Nehmt ihr Aminosäuren für den Muskelaufbau?

Alles was nicht in eine andere Kategorie passt...

Re: Nehmt ihr Aminosäuren für den Muskelaufbau?

Beitragvon soulrider » 21.07.2016, 14:33

Hey Leute, das ist doch SPAM da oben. Kümmerst sich da noch jemand drum oder kann bald jeder seine XXX Links hier absetzen?
____________________________________________________
Die 10 Beachbreak Gesetze und mein Shape und mein Surfboard
soulrider
Weißwasserhai
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.07.2009, 15:56

Re: Nehmt ihr Aminosäuren für den Muskelaufbau?

Beitragvon SinSebastian » 06.12.2016, 11:40

Grüß Dich!

Anfangs war ich diesbezüglich auch ziemlich skeptisch. Nachdem dann aber nach einiger Zeit so gut wie gar nichts mehr beim Muskelaufbau weitergegangen ist, habe ich mich dann letztendlich doch dazu entschlossen, dass ich gerne Whey Protein kaufen möchte und bin mit dieser Entscheidung sehr zufrieden.

Mittlerweile habe ich auch weiter an Muskeln zugelegt und einen Bereich erreicht, wo ich gar nicht mehr Muskeln aufbauen, sondern den aktuellen körperlichen Zustand eher halten möchte.

Lg
SinSebastian
war schonmal am meer
 
Beiträge: 13
Registriert: 15.09.2016, 11:21

Re: Nehmt ihr Aminosäuren für den Muskelaufbau?

Beitragvon SurfitoErgoSum » 08.12.2016, 18:34

Halte nicht viel davon. Man schafft es auch mit einer natürlichen Ernährung. Klar ist es anstrengender und man
braucht länger bis man Erfolge sieht, aber damit kann ich leben.
SurfitoErgoSum
hat mal was von surfen gehört
 
Beiträge: 36
Registriert: 21.11.2016, 12:50

Re: Nehmt ihr Aminosäuren für den Muskelaufbau?

Beitragvon Akin » 26.03.2017, 13:38

Grundsätzlich finde ich es durchaus ok, wenn man auf Nahrungsergänzungsmittel zurück greift. Wie bei so vielen Dingen im Leben, sollte es halt in Maßen sein. Auf https://finubo.de/?cPath=45 gibt es eine ganz gute Übersicht beliebter und gefragter Nahrungsergänzungsmittel.
Akin
Weißwasserhai
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.12.2016, 08:47

Re: Nehmt ihr Aminosäuren für den Muskelaufbau?

Beitragvon Frid87 » 03.09.2018, 09:32

Ich glaube, wir sollten zumindest mal ein bisschen den Bezug zum Surfen herstellen :roll: :wink:
Grundsätzlich ist es mMn gut und richtig, dem Körper immer die entsprechenden Nährstoffe zuzufügen. Auch Nahrungsergänzung ist hier ok, grade wenn man viel im Wasser und wenig zu Tische ist. Essen gerät da schnell mal in Vergessenheit... Ich denke aber auch, dass man es erstens nicht übertreiben sollte, was NE-Mittel angeht. Das beste ist immernoch eine ausgewogene Ernährung!!!!
WENN ihr irgendwas nehmen solltet, dann würde ich eher Sachen zum Schutz der Muskeln und zur Regneration nehmen. D.h. beispielsweise Magnesium oder BCAA. Ich wage hier mal eine Empfehlung auszusprechen, denn auch da gibt es zig verschiedene schlechte und minderwertige Produkte, die rein gar nichts bringen. Für mich ist es wichtig, dass solche Mittelchen mindestens in Deutschland hergestellt werden. Dementsprechend auch verschiedenen Restriktionen unterliegen. Mein favorisierter Hersteller: https://www.gloryfeel.de/de/bcaa-kapseln
WIE GESAGT: Greift nicht zwangsweise auf solche Mittel zurück. AUSGEWOGENE ERNÄHRUNG ist das wichtigste. Sollte das mal nicht möglich sein, weil die Wellen einfach zu gut sind :D können hochwertige Mittelchen helfen.
Frid87
ahnungslos
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2018, 08:54


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Friends & Partners:
Kimasurf
Crank Surfboards
Wavetours