Fish für rauhe Tage statt Minimal? Ja? Welchen?

Das Surfforum für alle Themen rund ums Surfen, die in keines der Spezialforen passen.

Fish für rauhe Tage statt Minimal? Ja? Welchen?

Beitragvon surferdude » 11.11.2010, 20:18

Hallo Leute,

Wir sind zwei Surfer, eigentlich bisher hauptsächlich auf Mini-Malibus unterwegs. Was wirklich ungeheuren Spaß macht. wenn man auf die Nase vorgehen kann – eben sehr klassischen Longboard Style fahren kann.
Dann gibt’s da aber auch die Tage, an denen es die gesamte Bucht durchbricht – oder die Weisswasserkante beim durch tauchen so breit ist – dass man mit einer Eskimoroll nicht mehr weit kommt.
Folge: Paddelhorror und der Oberarm wird breit wie der Oberschenkel – aber zum Surfen kommst Du weniger als die Bodyboard Kinder an dem Tag.

Also haben wir uns gedacht es wäre eine gute Sache zwei Retro Fish Bretter mit Swallow-Tail anzuschaffen. Die Firma BUGZ verkauft so Teile für 269 Euro – was mir entgegenkommt – weil das Teil ja meistens im Keller stehen bleiben wird – und eben nur an speziellen Tagen oder bei Surftrips (passt besser ins Auto) rauskommt.
Person A: 70kg – 175cm (bisher 7.9’ Minimal)
Person B: 75kg – 183cm (bisher 8.4‘ Minimal)
Dachte an folgende Boards
Person A: 70kg – 175cm – BUGZ 5.1‘ Retro fish Swallowtail Width 54cm Thick 5.2cm Nose 40cm Tail 41cm Art 16870
Person B: 75kg – 182cm - BUGZ 5.1‘ Retro fish Swallowtail Width 53.3cm Thick 7cm Nose 41cm Tail 41cm Art 16862
Genaueres zu den Boards hier: http://www.bugzsurf.com/index_htm_files ... boards.pdf

Frage nun: Komme ich beim Tauchen um so extrem viel besser durch oder mache ich mir nach Surfsport nun noch eine weitere Entscheidung zur Pflicht – welche Board – und gewinne wenig Vorteile? Denkt Ihr reicht das Volumen für unsere Körpergrößen / Gewicht wenn wir schon ganz brauchbare Longboarder (oder Minimals) sind?

So viele Grüße von den Kanaren und herzlichen Dank für Eure Hilfe!
Benutzeravatar
surferdude
Weißwasserhai
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.11.2010, 19:41

Re: Fish für rauhe Tage statt Minimal? Ja? Welchen?

Beitragvon surferdude » 12.11.2010, 13:17

Also nach ein bisschen Research habe ich rausgefunden dass diese Bretter bleischwer sein sollen. Was waere denn eine preisguenstige Alternative?
Benutzeravatar
surferdude
Weißwasserhai
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.11.2010, 19:41

Re: Fish für rauhe Tage statt Minimal? Ja? Welchen?

Beitragvon Micha » 12.11.2010, 21:38

Hab selbst auch ein Bugz Brett, Blei schwer würde ich es nicht gerade nennen. Billiger als Bugs gibbet wohl im Moment keine neuen Bretter, alternative könnt ihr dann mal nach gebrauchten Bic's oder NSP Brettern schauen. Umsteigen von einem Minimal auf ein so kleines Fish wird bestimmt nicht so toll sein, ihr würdet zwar durch das Wasserkommen, denke aber dann wird es schwierig werden, da sich so ein Fish ganz anders verhält als ein Minimal. Ich würde euch besser ein Egg so um die 6.4-6.6 empfehlen. Das ist so ne Mischung aus Minimal und Fish und lässt sich auch noch gut duckdiven.
Benutzeravatar
Micha
durch Zufall schonmal parallel gefahren
 
Beiträge: 358
Registriert: 18.06.2005, 13:41

Re: Fish für rauhe Tage statt Minimal? Ja? Welchen?

Beitragvon surferdude » 13.11.2010, 00:08

Danke Micha - NSP wurde mir auch schon an anderer Stelle genannt. Aber Bugz geht ja dann doch auch.

Egg Shape ist ein guter Tipp - eigentlich kam ich auf Fish nur weil in Longboard Videos wie 'Peaceful' oder ' Longboarding without a cure' die Leutz auch immer zwischenrein auf so Retrofishes daherfahren.

Ich liebe es auf der Nase zu stehen - und ein Egg aehnelt ja einem Longboard von der Nase her viel mehr...

Ich dank Dir fuer den Tipp - hier ist ein Video von einer durchschnittlichen Welle auf meinem Southpoint KT Carbon/Kevlar 8.4'
Seitdem ich die Kamera habe, hatten wir keine steilen Wellen um mal richtig vorne zu stehen - daher nur das Video
http://www.youtube.com/watch?v=-FWwtlJ_BfU

Schaue mich mal nach einem Egg von Bugz um - was schaetzt um wieviel das schwerer ist als NSP oder Watercooled?

1000 Dank !
Benutzeravatar
surferdude
Weißwasserhai
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.11.2010, 19:41

Re: Fish für rauhe Tage statt Minimal? Ja? Welchen?

Beitragvon Micha » 14.11.2010, 19:45

Also das wieviel das nun schwere oder leichter ist kann ich nicht sagen, habe kein NSP. Hab gerade mal bei Ebay nachgesehen, da gibt es relativ viele von den Brettern. Wobei der Anbieter wohl wenig Ahnung davon haben was ein Fish oder gar ein Retro Fish genau ist.

Achja, nicht schlecht das Video, ist das mit dieser HD Kamere gemacht?
Benutzeravatar
Micha
durch Zufall schonmal parallel gefahren
 
Beiträge: 358
Registriert: 18.06.2005, 13:41

Re: Fish für rauhe Tage statt Minimal? Ja? Welchen?

Beitragvon surferdude » 14.11.2010, 20:18

Hallo Micha,

heute im Surf Laden ums Eck habe ich einen Fish gesegen der 5.7' lang ist und vorne eigentlich wie ein Egg aussieht. Vermute mal das ist ein XL oder SuperWide Fish. Abwandlungen scheints da ja ohne Ende zu geben.

Ja ebay - glaube als Retro Fish bezeichnen die Haendler alles was ein echt breites Swallow-Tail hat. Ziemlich unspezifis(c)h.

Ich tappe noch im Dunkeln ob sich das am Ende rentiert wenn ich ein Egg Board mit 6.4 oder so kaufe - man hat ja immer die Hoffnung immer surfen zu koennen oder so - da habe ich mir damals auch fuer Microwellen ein 11'4 SUP angeschafft. Das ist schon wahr gewesen - nur wars dan in Wahrheit so dass es oft entweder surfbare Wellen gab (auch ohne SUP) oder es war sehr klein und zu Kuestennah - dann half das SUP auch wenig. Gut eine Erfahurng ist es und 10x im Jahr bringts das Ding auch echt - vor allem im Fruehjahr wenn der Westswell hier auf den Kanaren mal schwaechlich rein kommt. Ah ich bin unsicher was den Kauf angeht...

Ja die Kamera ist die GoPro HD Surf Hero. Erst wollte ich die ohne HD - aber die Aufloesung von der normalen ist ja wie bei einer schlechten WebCAM. Nach der ersten Aufnahme - sprich die Du da siehst - bin ich echt ueberzeugt von dem Teil. Ich wenn da im MediaPlayer Classic auf Pause druecke kann ich die Standbilder quasi als Fotos abspeichern so gut sieht das aus. Und man kann das Ding einschalten und vergessen waehrend man surft. Mein wasserdichter Camcorder bleibt oft daheim weil man zu faul ist. Vorher hatte ich die ATC5K (habe ich immer noch fuer Mountainboard oder -bike) - die GoPro ist schon laessiger mit dem Weitwinkel - sowas habe ich selbst mit diversen Vorsatzlinsen so lange nicht hinbekommen bis ich mir die GoPro dann gegeoennt habe.

Hab von meinem Bros gehoert Du surfst immer in Lanzarote, schau halt mal hier vorbei und kauf die vorher fuer 25 Flocken den GoPro Klebefuss dann leih ich Dir das Teil und Du machst noch ein besseres Video von Dir.

Ja gut - was mach ich nur wegen dem kurzen Brett - wuerdest Du Dir eins holen wenn Du mit dem Minimal zurecht kommst - nur fuer groessere Tage im Norden?
Benutzeravatar
surferdude
Weißwasserhai
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.11.2010, 19:41


Zurück zu Surf Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Friends & Partners:
Kimasurf
Crank Surfboards
Wavetours