Mal Pais CR

Mal Pais CR

Beitragvon Gast » 16.02.2005, 12:33

Weiss jemand, ob man in Mal Pais (oder in der näheren Umgebung) mit einer Mastercard Cash kriegen kann? Und wie sieht es mit Travellercheques aus? Weitere Tipps zu Mal Pais / Santa Teresa sind willkommen.
Gast
 

Beitragvon Meiser80 » 19.02.2005, 17:01

@Gast

Ich war vor 2 Jahren dort. Kurze Infos noch zu diesen Spots - einfach genial. Kann Dir die Unterkunft, die Wavetours dort anbietet nur empfehlen. Super schön, gutes Essen im Restaurant und direkt am Strand. Vielleicht 50m durch den herrlichen Garten und Du bist am Meer. Die beiden Spots sind deshalb genial weil sie zu verschiedenen Gezeitenständen laufen, somit hatten wir immer Wellen - egal wann wir raus sind.

Wie Du richtig vermutet hast, gibt es direkt in Mal Pais nix mit MC. Aber in der näheren Umgebung! Ein Bus fährt in den Ort in dem es eine Bank gibt! Dort bekommst Du gegen Vorlage der Karte und Deines Reisepasses Kohle ausbezahlt. Auf jeden Fall Zeit nehmen, dauert dort alles etwas lange. Sie überprüfen die Karte genauest. Travellercheques weiß ich nicht!

Falls Du noch Fragen hast laß es mich einfach wissen!

Gruss
Hans
Meiser80
kook
 
Beiträge: 104
Registriert: 02.06.2002, 00:01
Wohnort: AUT, 7000 Eisenstadt

Beitragvon Gast » 23.02.2005, 18:16

vielen Dank für deine Antwort. Zwar übernachte ich nicht in der Wavetoursunterkunft - die ist mir für mich als Einzelperson zu teuer - aber ich habe ein paar Tipps für andere Unterkünfte gekriegt. Und die Strände sind ja die gleichen ;)
Hab gehört, in letzter Zeit sollen die Diebstähle da extrem zugenommen haben... von wegen man könne nicht mal ein Strandtuch liegen lassen, wenn man im Wasser ist... mal schauen.
Gast
 

Beitragvon Meiser80 » 23.02.2005, 20:23

diebstahl kann sein! kann ich nicht so beurteilen, denn uns wurde auch gesagt nix am strand mitnehmen das wird sicher gestohlen. somit hatten wir nie was am strand mit. unsere unterkunft war direkt am meer, wir sind mit boardshort und brett raus gesurft und zurück. da konnte nix wegkommen. in den zimmern und auf der reise hat uns auch niemand etwas gestohlen. gefährlich (sprich überfälle) war auch nix und habe auch nix mitbekommen. im gegenteil ich fühlte mich super relaxed und sicher dort. bei uns wars o.k. soll aber nix heißen, kann wahrscheinlich auch anders laufen.

fyi: wir waren 4 wochen dort (auch auf der anderen seite 2 - atlantik). es hat sich auf jeden fall gelohnt.

gruss
christian
Meiser80
kook
 
Beiträge: 104
Registriert: 02.06.2002, 00:01
Wohnort: AUT, 7000 Eisenstadt

Beitragvon Annes-surfboard » 08.06.2007, 20:36

hi!
war im januar in mal pais bzw santa theresa. da wird momentan gebaut wie irre!!! fands sehr nett da aber costa rica hat noch massenhaft andere tolle orte zu bieten. und durch den bauboom ist st theresa von surfern übervölkert, bisschen weiter die straße runter haben zwei hamburger nen kleinen surfshop, sehr nette leute und daneben gibts den fettesten t-shirt laden costa ricas, unbedingt mal vorbeischauen!!! die unterkunft von wavetours hab ich nur von aussen gesehen, aber wers günstiger mag- es gibt überall in CR hostels für $10 und reservieren muss man auch nicht´, da ist immer was frei. surfbrett im bus ist auch kein problem soweit ich das mitbekommen habe, hatte meins nciht mit, aber shortboards waren auf jeden fall standart im gepäckraum. naja und zum thema diebstahl, immer schön ein auge auf seine sachen haben und wertvolles nciht offen tragen, dann passiert auch nix. war 3 monate in cr und 3 in ecuador und mir wurde kein einziges mal was geklaut!!! also wenn ihr ncoh mehr hören wollt meldet euch
lg anne
Annes-surfboard
hat mal ein surfboard gesehen
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.07.2004, 12:20
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon Meiser80 » 08.06.2007, 20:51

Hallo,

als ich dort war (März 2003), gab es die Möglichkeit in einer Bank, in der Nähe von MalPais mit Mastercard und Reispaß Geld zu beheben. Der Ort war von Mal Pais aus sehr einfach mit dem Bus zu erreichen. Ich weiss den Namen des Ortes nicht mehr, aber in Mal Pais bekommt man diese Auskunft ganz sicher - ich selbst habe es auch erst dort erfragt. Ich habe dann einfach den Bus in diesen Ort genommen - Ort ist sehr klein und der Bus hält fast vor der Bank. Achtung Banköffnungszeiten beachten! Bin dann zur Bank - habe mit meiner MC und meinem Reispaß relativ einfach Geld bekommen. Die Bank macht auf jedenfall einen Gegencheck ob die Mastercard auch gedeckt ist - das dauert ein paar Minuten. Es war auch alles sehr sicher dort - Bank Eingang ist speziell gesichert und in allen Banken in CR, in denen ich war, war immer eine Polizist oder Security Mann - und man fühlte sich sehr sicher.

Christian
Meiser80
kook
 
Beiträge: 104
Registriert: 02.06.2002, 00:01
Wohnort: AUT, 7000 Eisenstadt

Beitragvon matthias76 » 13.06.2007, 13:33

Mit Travellercheques kann man dort in Mal Pais in Ronnys Supermarket zahlen bzw. Geld bekommen. Ich glaub das war sogar billiger als mit Kreditkarte.
Gruß
matthias76
ahnungslos
 
Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2007, 16:18
Wohnort: Neustadt Aisch

Beitragvon Meiser80 » 14.06.2007, 07:36

Schön dass dieses Thema wieder auftaucht. Würde gerne wieder hin.
Wie ist es dort jetzt?

Man hört so viel wie:

- es wird viel gebaut (Hotels? oder was genau wird dort gebaut?)
- Supermarkt mit Traveler Cheques bezahlen - als ich dort war gab es nur so kleine Läden wo man sich etwas eindecken konnte - aber Supermarkt hätte ich es nicht genannt!

Wie sieht´s aus mit den Spots? Man hört von übervoll! Wieder als ich dort war gings noch - da war für jeden Platz - ich war damals nicht so gut drauf und trotzdem hast Deine Welle gefunden.

LG
Hans
Meiser80
kook
 
Beiträge: 104
Registriert: 02.06.2002, 00:01
Wohnort: AUT, 7000 Eisenstadt

Beitragvon Annes-surfboard » 14.06.2007, 23:06

hey, ja traveller cheques kann man wirklich im supermarkt einlösen! ich fands im wasser schon sehr voll, also im vgl zu andern spots in cr... gebaut wird auch extrem viel. viele backpackerhostels (gibt z.b. auch neu ein filia des san jose´er tranquilo backpacker) viele restaurants etc... in meinem alten lonely planet war kaum ein hostel o.ä. drinne jetzt hatte man echt die qual der wahl. nur die busanbindung ist immernoch etwas beschwerlich ;). da soll aber bald auch ne neue, geteerte (!) straße hin gebaut werden. das problem ist wohl, dass die usa vor 20 jahren viel land um st. theresa herum gekauft haben um cr zu unterstützen. die bedingung war, dass eben diese 20 jahre lang nciht dort gebaut werden durfte, die zeit ist nu aber um und es wird gebaut wie irre. einige meinen sogar dass es das nächste jaco oder tamarindo wäre, aber dafür ist es glaub ich doch zu abgelegen und zu wenig "stadt" mäßig- zum glück!
trotzdem ists immernoch n geiler ort!!!
anne
Annes-surfboard
hat mal ein surfboard gesehen
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.07.2004, 12:20
Wohnort: Bergneustadt


Zurück zu Surfberichte aus aller Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Friends & Partners:
Kimasurf
Crank Surfboards
Wavetours