LaRosiere

Wo steckt...? Mal treffen? Photos austauschen, Parties mitteilen...

LaRosiere

Beitragvon JanGroenendijk » 07.01.2003, 13:49

Gibt hier bald sehr viel mehr...
Bericht Fotos etc...

Jeder der jetzt schon mal hallo sagen will oder irgendetwas mitteilen will, Ihr seid herzlich eingeladen....
JanGroenendijk
kook
 
Beiträge: 108
Registriert: 20.11.2002, 01:01
Wohnort: Haarlem

LaRosiere

Beitragvon JanGroenendijk » 13.01.2003, 17:50

La Rosière

Mit den Worten des Busfahrers”Willkommen auf der Rückfahrt..” in meinen Ohren, muss ich traurig zur Kenntnis nehmen das es Tatsächlich vorbei ist.
Während sich der Powderschnee an den Scheiben des Busses abperlert, versinke ich in Gedanken, und mich überkommen die Gedanken an die letzten Woche. Einer Woche LaRosiere…
Als uns Joern unserer heiterer Busfahrer sicher in LaRosiere absetzt, beginnt das weisse Märchen. Satte 20cm Neuschnee empfingen uns am ersten Tag, und machten endlich ein Ende an den grauen verregneten deutschen Alltag. Nach dem beziehen der Behausungen, begrüsst am Abend uns Uli Scherb mit Sekt, und jetzt bin ich angekommen. Um michherum Leute die ich endweder aus den Sommercamps kenne, und Leute die einladen kennengelernt zu werden. Nach dem organisatorischen Kram beginnt feucht fröhlich der Einklang des Urlaubs. Mit einem Sekt in der Hand schaue ich in die Runde und muss feststellen, dass es irgendwie immer hin haut. Die Leute sind nett und alle sind tierisch heiss darauf, endlich die Piste unsicher zu machen und man verabredet sich bereits für den nächsten Morgen.

Am Lift wird tags darauf deutlich wieso die Leute hier sind. Zum Snowboarden und Skifahren. Traumhafte Verhältnisse lassen Herzen schneller schlagen und machen Träume war werden, aber auch der leichte Nebel tut der guten Laune keinen Abriß. Die Piste läd, dank nächtlichem weiteren Neuschnee zum Powdern ein, und nur allzu gerne kommt man dieser Bitte nach. Als Wavetours am Abend alle zum Glühwein trinken eingeladen hat, wird klar das da noch ein bisschen was geht. DJ PORNO an den Turntabels, fordert jeden der 2 Beine hat zum abrocken auf, und so wird getanzt und getrunken und natürlich erzählt.
Es scheint sowieso als wären hier viele die gerne erzählen, es ist weniger ein prahlen mit eigenen tollen Fähigkeiten als mehr ein einladen und verabreden für den nächsten Tag. Jeder hat da so eine kleine Geheimstrecke entdeckt und bei Glühwein und Bier wird da kurzerhand, eingeladen und verabredet. Und dann gibt es ja auch noch die Anfänger. Egal ob Ski- Snowboard Profi oder Anfänger hier kommt jeder voll auf seine Kosten. Das Gebiet ist wahnsinng gross, wer will kann zum Pizza essen auch mal kurz nach Italien fahren, und lässt eigetlich kaum Wuensche unerfüllt. Gibt es die dann doch werden sie abends sicherlich erfüllt. Ein sattes Partyangebot, lässt neidisch werden wer nicht mit WaveTours gebucht hat. Doch da ist man ja nicht so…..Klar seid auch Ihr eingeladen und so traf man sich abends im hauseigenen Partyraum, zum zappeln, und manch eine Nacht wurde kürzer als geplant. Am Sylvestermorgen sitze ich im Sessellift, und plane noch Kraftreserven übrig zu lassen, für die Party am Abend. Bei der ersten Abfahrt verfliegen diese Plaene genauso schnell wie der leichte Nebel der den Berg am Morgen umhüllt hatte.
Powdern und rippen bis die Lifte schliessen, für viele der Inhalt dieser Tage. Beim leicht angenebelten Gang zur Party, diesesmal lag die eingeschränkte Sicht allerdings definitiv an mir, überlege ich wie viele Menschen überhaupt noch tanzen können, und wie viele Gleichgesinnte sich gemeinsam mit mir an der Theke gemütlich machen werden. Beim Betreten der Lokation allerdings, die übrigends mal eben im Keller des Hauses liegt, überkommt mich ein massiver Eindruck. Ich reibe mir die Augen doch es ist wirklich der Wahnsinn. Eine Tiefgerage voller Menschen die tanzen, trinken, sich unterhalten, und es sind so viele. Erst jetzt wird mir eigentlich bewust, wo wir sind. Auf einer Party von Wavetours.
Naja all jene Bekannten werden das Bild was ich vor Augen habe kennen, und sich wünschen da zu sein, und wer es auch war hat es nicht bereut.
Als um zwölf dann Sektkorken, Raketen und Böller durch die Luft fliegen läuft der Motor bereits auf vollen Touren, habe ich bereits getanzt wieder einmal mehr als genug getrunken, doch fällt mir auf, dass der ein oder andere vielleicht doch noch ein bisschen mehr getrunken hat als ich….
Wie gut dass ich nicht sooooo spät ins Bett gegangen bin, doch obwohl im am Neujahrsmorgen das Springen der Vierschanzentournee verpasse, fühle ich mich wie ein König am nächsten morgen als ich am Lift ankomme.
Die Sonne lacht mich mit breitem Grinsen an und der Neuschnee unter meinen Füßen lässt meinen Puls schneller schlagen. Die besten Bedingungen gibt es immer dann wenn man am Abend vorher gesoffen hat (altes Andi’sches Gesetz), und so sind die wenigen auf der Piste fürs frühe aufstehen belohnt worden.
“The early bird catches the worm…. “na dann auf zum catchen und Board unter geschnallt und gerippt. Hunde müde falle ich abends ins Bett und genieße diese Ruhe…
Am nächsten Tag gab es dann echt schlechtes Wetter und das Wetter hat uns gezeigt, dass man sich über ein bischen Nebel nicht aufregen soll, und glücklich sein sollte, dass wir wenigstens im Gegensatz zu den anderen Alpenregionen tierisch viel Schnee haben.
Am Abend wird dann die übrig gebliebene Energie bei DJ Pornos Tanzklängen rausgelassen, denn da galt die Deviese, wenn schon nicht die Piste gerippt, wenigstens beim Tanzen ausgeflippt. Und ganz nach diesem Motto wurde dann auch kräftig Gas gegeben.
Über mangelnden Schnee konnten wir uns in den letzten Tagen auch nicht beklagen und so gab es puenktlich zum Abschluss der Woche noch einmal 40cm Neuschnee. Autos wurden über Nacht zu weissen Klumpen, und so manch einer der sich nur mal in den Schnee werfen wollte landete nachts unsanft im harten Metall.
Als jedoch Joern uns abholt um uns nach Deutschland zu fahren schrecke ich auf. Das war es schon wieder? Mensch wenn es am schönsten ist gehts immer wieder heim……

Für all diejenigen die dabei waren, und denen der Kopf vom zustimmenden Nicken wehtut, und all diejenigen die es verpasst haben, bleibt eigentlich nur eins…………
ab mit mir zum Powderwahnsinn vom 15.2. – 23.2. nach SAMOENS

Aloha
CaptainCommunity
JanGroenendijk
kook
 
Beiträge: 108
Registriert: 20.11.2002, 01:01
Wohnort: Haarlem


Zurück zu Wavetours Family

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Friends & Partners:
Kimasurf
Crank Surfboards
Wavetours