Kana Miss Cup - Girlpower in Anglet

Schöne Bilder erreichen uns aus Anglet. Der Kana Miss Cup ist für die europäischen SUrfdamen eine sehr wichtige Veranstaltung, die aus zwei Teilen besteht. Zum einen handelt es sich um den einzigen Longboard-Event der ASP auf europäischem Boden, zum anderen gibt es einen Shortboard-Wettbewerb, der die Hälfte der diesjährigen ASP-Europe-Tour ausmacht. Demenstsprechend zeigte sich die Creme de la Creme des europäischen Frauensurfens am Strand von Les Cavaliers - und die Wellen spielten auch mit.
Claire Karabatsos (Fra) auf der Nose
Claire Karabatsos (Fra) auf der Nose
Paige Hareb (NZL) eilt zum Heat
Paige Hareb (NZL) eilt zum Heat
 Grace Davies (GBR)
Grace Davies (GBR)
 Claire Dereux (Fra)
Claire Dereux (Fra)
Den Shortboard-Cup machten vier Französinnen unter sich aus. Im Finale standen Lee Ann Curren, Marie Pierre Abgrall, Emanuelle Joly T. und Charlotte Caton. Lee Ann konnte sich am Ende mit knapper Führung von nur 0,3 Punkten vor Emanuelle durchsetzen. Enttäuschend war für viele das frühe Ausscheiden der momentan einzigen europäischen WCT-Surferin Caroline Sarran(Fra) im Viertelfinale.
Lee Ann Curren (Fra)
Lee Ann Curren (Fra)
Estitxu Estremo (Euk)
Estitxu Estremo (Euk)
Das Finale der Longboarderinnen dominierten ebenfalls die Französinnen. Neben dem lokalen Surfstar Claire Karabatsos und den beiden Nachwuchssurferinnen aus Lacanau, Justine Dupont und Claire Dereux, paddelte auch eine Surferin aus Übersee hinaus. Christiana Pires aus Brasilien konnte allerdings nicht glänzen und machte mit lediglich 6,36 Punkten den vierten Platz. Zu Beginn machten besonders Justine und Clare Dereux Druck und setzten sich schnell an die Spitze. Claire Karabatsos konnte dank ihrer Erfahrung noch aufschließen, schaffte allerdings am Ende nur den zweiten Platz. Siegerin der des Longboard-Events wurde mit 14,83 Punkten Justine Dupont.
Das Shortboard-Treppchen
Das Shortboard-Treppchen
Bretagne
Bretagne
Ein langes Wochenende in der Bretagne. Sonne und Wellen waren die Belohnung für über 1000 km fahrt. ...mehr
Seagaya
Seagaya
Unglaublich, aber diese Welle ist Indoor. Bis zu 2,5 Meter Höhe erreichen die Wellen im japanischen Seagaya Wellenbad. ...mehr
Sardinien
Sardinien
Surfen und Mittelmeer?! Passt irgendwie nicht so richtig zusammen, oder? Aber Sardinien bietet die besten und beständigsten Wellen im Mittelmeer. Und es kann groß werden, richtig groß!!! Einige Spots halten locker "double overhead". ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours