Roxy Surf Jam 2009 - Tag 3

Claire Karabatso
Claire Karabatso
Heute Startpfiff, die Wellen sind etwas größer als gestern…
Hier gibt's keine Hoffnungsrunde also trotz weiter Anreise nur eine Chance. Gleich im zweiten Heat musste sich schon Claire Karabatsos verabschieden, die einzige echte local von Cote du Basque. Sie ist eine Grande Dame die auch während des Surfens immer lächelt… und strahlte mich nachher an: "Dabei sein ist Alles, ich bin glücklich." Von der Ausstrahlung ganz ähnlich Kelia Moniz, allerdings vom anderen Ende der Welt: Hawaii ist mit 5 Surferinnen am Start, die Alle einen unglaublich schönen Stil draufhaben. Unglaublich graziös!
Kelia Moniz
Kelia Moniz
Chrystal Dzigas
Chrystal Dzigas
Kennt ihr eigentlich diese Strandläufer die immer genau an der Wasserkante entlangtippeln? Nein, ich meine nicht die gleichnamigen Vögel, sondern so mittelalterliche Herrschaften die so ihren Sommerurlaub verbringen. Ich dachte schon die gibt’s nur in Spanien, immer hin und her… aber diese Zwei haben es während eines perfekten Hang Ten von Leah Dawson geschafft sich noch zwischen mir und ihr zu schieben, derweil ich doch schon mit den Knöcheln im Wasser stand… Ein Grauen für jeden Surfphotographen!
Leah Dawson
Leah Dawson
Candice O'Donnel
Candice O'Donnel


Den Europäerinnen wurde es heute schwer gemacht und neben Candice O'Donnel (England), Renate Moerman (Niederlande) sind auch fast alle Französinnen draußen, außer Justine Dupont und der aus Reunion stammenden Coline Menard. Letztere verschlug sogar Chrystal Dzigas aus Hawaii! Das gleiche Schicksal ereilte Ihre Landsmännin die noch amtierende Weltmeisterin Joy Monahan, die aber eine großartige Verliererin war. Irgendwie scheint das Glas eher halbvoll zu sein in Hawaii… ich glaube da muss ich mal hin!
Joy-Monahan
Joy-Monahan
Renate Moerman
Renate Moerman
Pflege meines Quivers
Pflege meines Quivers
Bei kaum einer anderen Sportart ist das Material solch extremen Strapazen und Belastungen ausgesetzt wie beim Surfen. Die starke Sonneneinstrahlung, Salz, Sand, hohe Lufttemperaturen und kaltes Wasser setzten eurem teuren Material anständig zu, ohne das i ...mehr
Mit dem Jeep durch Südmarokko
Mit dem Jeep durch Südmarokko
Nichts was sich wirklich lohnt ins Wasser zu steigen. Kurzerhand beschlossen wir - Petra und ich, Dani - den Jeep zu packen und ab in den Süden Marokkos zu fahren um dort ein paar Wellen zu finden ...mehr
Die Ritter der Betelnuss
Die Ritter der Betelnuss
THE LAND OF LESS EFFORT Ich habe Durst, kein Laden weit und breit, dafür Handytarife und Waschmaschinen noch vor der Passkontrolle!? ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards