Zwei Tage vor dem Rückflug sollte sich die Wetterlage doch noch ein wenig ändern. Die Sonne schien zwar immer noch fast wolkenlos, doch ließ der starke Offshorewind, der die ganze Woche über geblasen hatte, etwas nach. Er ließ die Linien, die aus der Tiefe des Mittelmeeres kamen, sich zu kleinen, aber schnellen, steilen Wellen aufbauen. Das war die Zeit auf die Dr. Urchfall, Schwibbedischwibschwab Schweinebacke und Captain Horror gewartet hatten.
Sie waren gespannt was das Meer hier zu bieten hatte.

Captain Horror


(c) Text und Photos L. Buelhoff
Perlensuche zwischen Bordeaux und Gijon
Perlensuche zwischen Bordeaux und Gijon
Surfer ohne Kinder haben es vergleichsweise einfach. Sie steigen in ihren Bus, der alle Höhenbeschränkungen unterfährt und schlafen notfalls auch zu zweit mit ihren Brettern im Bus. Als vierköpfige Familie hatten die Rostocker das langjährige Tetris-Spiel ...mehr
The multiple face, Indonesia
The multiple face, Indonesia
Es gibt einige Dinge auf Bali die man nie verstehen wird! ...mehr
Puerto Escondido - the Mexipipe
Puerto Escondido - the Mexipipe
Überall Menschen, überall so viele Menschen. War gerade irgendein wichtiges Fußballspiel aus in der Nähe? So würde man sich diese Massen von Menschen zumindest in Deutschland halbwegs erklären können. Ich war aber nicht in ´Schlaaand, sondern stand in etw ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards