Marlon bleibt 16. - Jetzt liegt es an Tiago

Das ist Bitter. Im letzten Event ist Marlon Lipke aus den Aufstiegsrängen gerutscht. Seine Qualifikation für die WCT hängt jetzt an der Leistung von Tiago Pires, der durch eine Doppelqualifikation in der WCT die Zahl der Aufsteiger von 15 auf 16 erhöhen kann. Dann wäre Marlon dabei.
Glück für Marlon: Patrick Gudauskas schied in der fünften Runde als dritter gegen Jordy Smith und Dion Atkinson trotz einer guten Leistung und 13,67 Punkten aus. Nur 0,78 Punkte hätten ihm gereicht um das Viertelfinale zu erreichen und damit Marlon auf Rang 17 zu verdrängen .
Das Glück hat gereicht – jetzt liegt es an Tiago Pires. Der Billabong Pipeline Masters findet vom 8.-20.Dezember in Pipeline, Oahu statt. Wir sind gespannt!
Thomas Schmidt - Der Ruhrpott will Meer
Thomas Schmidt - Der Ruhrpott will Meer
Dass man als guter deutscher Surfer nicht unbedingt von der Nordsee oder vom Eisbach kommen muss, beweist Thomas. Er ist nicht nur mehrmaliger deutscher Meister auf dem Longboard, sondern auch langjähriges Mitglied der deutschen Surf National Mannschaft. ...mehr
Skookumchucks Narrow und Lochsa River
Skookumchucks Narrow  und Lochsa River
Nicht nur in Europa wird auf Flüssen gesurft. In Kanada town die Jungs von Booten gezogen in Stromschnellen- Wellen mit bis 10 Fuss Faces. ...mehr
Thorsten Kegler im Interview
Thorsten Kegler im Interview
Thorsten Kegler - Der DWV-Vize und Vorreiter des deutschen SUP-Sports im Interview ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours