Quiksilver-King-of-The-Groms: 30.05. - 01.06.2009 Hoek van Holland

Junioren packen ihre Taschen für den Roadtrip nach Holland Quiksilver-King-of-The-Groms: 30.05. - 01.06.2009 Hoek van Holland
Die besten deutschen Nachwuchssurfer unter 16 Jahren werden am kommenden Wochenende gemeinsam nach Holland reisen um dort an der Nordeuropa-Ausscheidung des Quiksilver King of The Groms mitzusurfen.
Der Sieger des Events, an dem neben Deutschen auch Belgier und Holländer teilnehmen, wird vom 07.- 08. August in Zarautz, Spanien, im Europafinale gegen die besten Surfer unter 16 Jahren antreten.

Im vergangenen Jahr konnte die deutsche Delegation zwar nicht einen der vorderen Plätze ergattern, Nationaltrainer Arnd Wiener erhofft sich allerdings in diesem Jahr größere Chancen auf einen deutschen Surfer auf dem Siegerpodest. "Wir haben seit letztem Jahr gemeinsam mit Quiksilver echte Aufbauarbeit im Juniorensurfen betrieben." Das deutsche Team ist gerade erst von den "Quiksilver ISA World Junior Surfing Games, den Junioren-Weltmeisterschaften, zurückgekommen, wo es als kleine Surfnation den 21. von 28 Plätzen erorbern konnte. „Wir sind alle sehr gespannt, wie sich unsere Kids in diesem Jahr schlagen und glauben, das eine oder andere Talent in den Nordseewellen glänzen zu sehen", kommentierte Präsident Jan Groenendijk.

Am Freitag bricht das Team auf und tritt die Reise nach Hoek van Holland an. Contestdirector Freek Ruigrok von Quiksilver Niederlande deutet die Wellenprognose sehr optimistisch: "Wir erwarten am Wochenende 2-Fuß-Wellen und mit ablandigem Wind könnte das Ganze zu einem echten Leckerbissen für Surfer und Zuschauer werden."

Die "Waiting Period" für den Contest startet am Samstag und endet am Montag, wobei erwartet wird, dass Samstag und Sonntag gesurft wird.

In verschiedenen europäischen Ländern wie Vereinigtes Königreich, Holland, Portugal und Frankreich laufen in den kommenden Monaten Qualifizierungsevents, bevor sich die 32 besten Surfer zum europäischen Finale in Zarautz einfinden. Das große internationale Finale findet dann, wie auch im letzten Jahr, zeitgleich Quiksilver Pro France (23. September bis 04. Oktober) in den Wellen vor Hossegor, Seignosse, Capbreton and Saint Jean de Luz statt. Hier treffen sich die 16 Gewinner der weltweiten Qualifizierungsevents aus Australien, Süddafrika, Japan, Indonesien, Tahiti, USA, Brasilien und La Reunion. An der französischen Atlantikküste können sie nicht nur ihre großen Vorbilder bewundern, der Gewinner des Finales erhält auch eine Wildcard für die Trials des Quiksilver Pro France 2010.

Ab Samstag berichtet der DWV "LIVE" auf www.surf-dwv.de aus Hoek van Holland.

Quelle: DWV | Jan Groenendijk
Text: DWV | Jan Groenendijk
Lippe
Lippe
Die Lippe zählt zu den Flüssen in Deutschland, wo man mal sein Surfboard im Süsswasser ausprobieren kann, auch wenn es sich bei dem Spass nicht um wirklich "reines" Surfen handelt... ...mehr
Bali , September 2005
Bali , September 2005
Ich bin gemein. Erst gewinne ich dieses Kima-Camp beim Epicsurf Fotowettbewerb und dann erzähle ich Euch auch noch wie geil es war. Sorry. Der Auftakt war erstmal Horror, leider. ...mehr
Sardinien
Sardinien
Surfen und Mittelmeer?! Passt irgendwie nicht so richtig zusammen, oder? Aber Sardinien bietet die besten und beständigsten Wellen im Mittelmeer. Und es kann groß werden, richtig groß!!! Einige Spots halten locker "double overhead". ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards