Dutch Water Dreams - Flowrider Area

Dutch Water Dreams baut eine olympische Sportanlage in Zoetemeer (nähe Den Haag) die im Spätsommer 2006 für Spitzensportler und Unternehmer eröffnet. Mitte Oktober 2006 kann die große Masse erfahren, wie innen Wellenreiten (eine Erfahrung, die sich am besten mit Snowboarden auf dem Wasser vergleichen lässt), Bodyboarden und Wildwasserfahren das ganze Jahr über möglich wird.
Neben einer Wildwasseranlage für Kanufahrer soll es insgesamt 4 Flowrider und eine Tribühnenanlage für Veranstaltungen geben.

DWD erwartet circa 200.000 Besucher im Jahr aus der Sportwelt, der Wirtschaft und der breiten Masse. Inzwischen wurden bereits gut zwanzigtausend Eintrittskarten für einen Betrag von € 1.760.000 gebucht. Die Preise der Eintrittskarten beginnen bei 35 Euro pro Person, und wachsen bis zu 115 Euro für Betriebsveranstaltungen. Nach dem Vorbild der Popbühnen und Theater hat DWD einen mehrjährigen Vertrag mit dem Ticketservice Niederlande abgeschlossen, um für die Onlinereservierung von Eintrittskarten für DWD-Arrangements zu sorgen. DWD startet gleichzeitig seinen eigenen Verkauf von Eintrittskarten bei SnowWorld Zoetermeer, wo demnächst ein Schalter für DWDEintrittskarten
eröffnet wird.

Quelle:Dutch Water Dreams
Frühling auf der Insel
Frühling auf der Insel
Wenige Monate zuvor war ich zwar schon auf der Insel, aber egal, die Swellkarten im Netz zeigten an, dass die Reefs rund um die Insel anständig zu tun bekommen würden. ...mehr
10 Tage surfen in Peniche
10 Tage surfen in Peniche
Mitte Februar finde ich einen Brief von unserer Buchhaltung bei mir im Postfach. Darin steht, dass ich meine 7 Tage Resturlaub aus dem Jahr 2006 bis Ende März verbraten muss, da diese sonst verfallen würden. ...mehr
Europas vier sind bereit für die Dream Tour
Europas vier sind bereit für die Dream Tour
Europa startet durch! Jeremy Flores bleibt in der WCT und bekommt Gesellschaft von drei weiteren Europäern. Tiago Pires hat es geschafft, ebenso Aritz Aranburu. Micky Picon ist wieder zurück. Das ist unser Team für 2008. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards