Dutch Water Dreams - Flowrider Area

Dutch Water Dreams baut eine olympische Sportanlage in Zoetemeer (nähe Den Haag) die im Spätsommer 2006 für Spitzensportler und Unternehmer eröffnet. Mitte Oktober 2006 kann die große Masse erfahren, wie innen Wellenreiten (eine Erfahrung, die sich am besten mit Snowboarden auf dem Wasser vergleichen lässt), Bodyboarden und Wildwasserfahren das ganze Jahr über möglich wird.
Neben einer Wildwasseranlage für Kanufahrer soll es insgesamt 4 Flowrider und eine Tribühnenanlage für Veranstaltungen geben.

DWD erwartet circa 200.000 Besucher im Jahr aus der Sportwelt, der Wirtschaft und der breiten Masse. Inzwischen wurden bereits gut zwanzigtausend Eintrittskarten für einen Betrag von € 1.760.000 gebucht. Die Preise der Eintrittskarten beginnen bei 35 Euro pro Person, und wachsen bis zu 115 Euro für Betriebsveranstaltungen. Nach dem Vorbild der Popbühnen und Theater hat DWD einen mehrjährigen Vertrag mit dem Ticketservice Niederlande abgeschlossen, um für die Onlinereservierung von Eintrittskarten für DWD-Arrangements zu sorgen. DWD startet gleichzeitig seinen eigenen Verkauf von Eintrittskarten bei SnowWorld Zoetermeer, wo demnächst ein Schalter für DWDEintrittskarten
eröffnet wird.

Quelle:Dutch Water Dreams
Thomas Schmidt - Der Ruhrpott will Meer
Thomas Schmidt - Der Ruhrpott will Meer
Dass man als guter deutscher Surfer nicht unbedingt von der Nordsee oder vom Eisbach kommen muss, beweist Thomas. Er ist nicht nur mehrmaliger deutscher Meister auf dem Longboard, sondern auch langjähriges Mitglied der deutschen Surf National Mannschaft. ...mehr
The multiple face, Indonesia
The multiple face, Indonesia
Es gibt einige Dinge auf Bali die man nie verstehen wird! ...mehr
Lanzarote, Swell und Heuschrecken
Lanzarote, Swell und Heuschrecken
Lanzarote. Viel Wind, jede Menge Heuschrecken, eine Woche Zeit, 950 km im Auto und ein mörder Swell. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards