DVD Review: The Lost Wave

"Eine Dokumentation, die die Geschichte des Surfens verändern könnte" – der Text auf der Rückseite der Packung klingt etwas großspurig, ergibt aber nach dem Konsum der neuen Reisedokumentation von Paul Taublieb, Sam George und Sam Boyer durchaus Sinn. Sam George, seines Zeichens Editor der US-amerikanischen "Surfers", begibt sich auf die Suche nach den Ursprüngen des Surfens, die seit jeher in Polynesien angenommen werden - in Afrika.
Sam erinnert sich jedoch an einen Surftrip auf die im Atlantik gelegene afrikanische Insel Sao Tome, bei dem er ein Dorf entdeckt hatte in dem die Eingeborenen auf selbstgebauten hölzernen Surfboards wellenreiten. Hat das Surfen evtl. Wurzeln in Afrika? Um dieser Frage nachzugehen unternimmt er einen zweiten Trip zu dieser Stelle, in der Hoffnung mehr über die dortige Surfkultur herauszufinden. Mit auf dem Trip sind die beiden Surfprofis Holly Beck und Joe Curren.
Auf der Insel angekommen stellen die drei fest, dass Sao Tome immer noch arm, jedoch die Zeit auch hier nicht stehen geblieben ist. Die Suche nach den afrikanischen Surfern gestaltet sich sehr schwierig. Das ursprüngliche Dorf musste einem riesigen Resort weichen. Ist die afrikanische Surfkultur ausgelöscht worden?
Eine packende Geschichte, die am Ende von Erfolg gekrönt ist. Die Surfgeschichte wird zwar nicht umgeschrieben, aber ein Aspekt kommt definitiv hinzu. Nicht nur in Polynesien hat das Surfen Tradition, auch in Afrika wird diese Kunst des Wellenreitens von Generation zu Generation weitergegeben.

Nicht allzu viel Action, keine stressigen MTV-Style-Bildwechsel, aber eine wirklich schöne Surftrip-Doku mit absolut ausgefallenen Locations in HD-Qualität. Daumen hoch für diese schöne Scheibe.

Laufzeit: ca.85 Min.
The Lost Wave - Trailer
Europas vier sind bereit für die Dream Tour
Europas vier sind bereit für die Dream Tour
Europa startet durch! Jeremy Flores bleibt in der WCT und bekommt Gesellschaft von drei weiteren Europäern. Tiago Pires hat es geschafft, ebenso Aritz Aranburu. Micky Picon ist wieder zurück. Das ist unser Team für 2008. ...mehr
Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Seine Kindheit verbrachte Thomas Lange in Bremen, dann ging es mit 13 nach Venezuela wo er surfen lernte. Mit 18 ging es dann wieder zurück nach Deutschland um sein Abitur und eine Lehre zumachen. ...mehr
Girls Boattrip 2009
Girls Boattrip 2009
Am 12ten Februar 2009 bekam ich, Sonni Hönscheid, einen Anruf von meinem Sponsor Roxy: Eine Einladung für einen Bootstrip auf die östlichen Indonesischen Inseln. Auf dem urigen Segelschiff "Sama Sama". ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours