Buch Review: Santa Suzana der Surfpunk-Krimi

Peter Schnabel, 35 Jahre alt, frustrierter Koch, alternder Punkrocker und leiden- schaftlicher Wellenreiter hat die Schnauze voll von seinem bisherigen Leben in Köln. Er vermietet sein WG- Zimmer und macht sich mit seinem alten VW-Bus nach Portugal auf, um dort mehrere Monate zu surfen und über sein Leben und die Ungerechtigkeiten der Welt nachzudenken. Auf halbem Wege, an der französischen Atlantikküste, nimmt er die merkwürdige Anhalterin Antonia Alves mit und ab diesem Zeitpunkt verwandelt sich seine Reise in einen blutigen Albtraum, der seinen Höhepunkt in der Punkrockkneipe Santa Suzana an der Algarve erfährt.
Die Handlung spielt an der Atlantikküste in Frankreich, Spanien und Portugal und ist in das Surfer- und Punkrockmilieu eingebettet. Alkohol und Drogen, sowie ein bisschen Sex und Industriespionage, also alles was man für einen guten Krimi braucht. Obwohl in der Story recht viele Personen mitmischen diese teils mit und teils gegeneinader arbeiten, kann man ihr gut folgen.

Interessant bei dem Buch ist noch, das man viele Orte von seinen eigenen Surftrips kennt und man sich alles bestens Vorstellen kann wie und wo alles passiert.

Also ein gutes Buch um beim nächsten Surftrip die wellenlosen Tagen perfekt zu überbrücken, und wir wollen hoffen, das es nicht das letzte Buch von Gerry sein wird.

Leider ist das Buch nicht über den normalen Buchhandel zu bestellen. Wenn es nicht der Shop bei euch um die Ecke hat, könnt ihr das Buch auch direkt bei Gerry Esser bestellen. Auf der Seite findet ihr auch ein paar Leseproben des Romans.

www.gerryesser.de
Klitmøller Soulwave No. 9
Klitmøller Soulwave No. 9
Soulwave 2004 - Die traditionsreiche Veranstaltung geht in die 9. Runde! Hier der Bericht direkt aus Dänemark. ...mehr
Riversurfing Kanada
Riversurfing Kanada
Riversurfen gibt es nicht nur in Europa. Auch in Kanada gibt es Menschen, die es weit bis zum nächsten Meer haben. ...mehr
Nexo Rider Stephen Gallop (UK) hat sich gestellt und erzählt uns von seinem Abenteuer
Nexo Rider Stephen Gallop (UK) hat sich gestellt und erzählt uns von seinem Abenteuer
Von je her hat Stephen eine besondere Faszination für große Wellen verspürt. Nicht nur die Größe und der Adrenalinkick wenn man in so ein Monster dropt sondern vor allem auch die Tatsache, dass ab einer gewissen Größe das Lineup kleiner wird, machen diese ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards