Stephanie macht es nochmal

Der 20-Jährigen Australierin gelang mit ihrem Sieg beim Roxy Pro Sunset Beach die vorzeitige Titelverteidigung. Im zweiten Jahr auf der Tour ist es ihre zweite Weltmeisterschaft – eine makellose Bilanz des Wunderkindes aus NSW.
Stephanie Gilmore (Aus)
Stephanie Gilmore (Aus)
Sofia Mulanovich (Peru)
Sofia Mulanovich (Peru)
Claire Bevilacqua (Aus)
Claire Bevilacqua (Aus)
Durch das frühe Aus von Mitfavoritin Sofia Mulanovich im Viertelfinale ergab sich die Chance für Stephanie. Weniger als der Contest-Sieg hätte aber nicht gereicht um die Weltmeisterschaft vorzeitig klar zu machen. Stephanie widerstand dem Druck im Finale und zeigte bei Wellen zwischen 3 und 5 Fuß ihr ganzes Können. 15,83 Punkte standen am Ende des Heats zu Buche – und damit knapp mehr als die 14,16 von Silvana Lima, die den zweiten Platz machte.
ROXY PRO SUNSET FINALE:
1 – Stephanie Gilmore (AUS) 15.83
2 – Silvana Lima (PER) 14.16
3 – Jessi Miley-Dyer (AUS) 9.00
4 – Nicola Atherton (AUS) 6.46

ROXY PRO SUNSET HALBFINALE:
SF 1: Silvana Lima (BRA) 16.17, Stephanie Gilmore (AUS) 12.40, Megan Abubo (HAW) 10.90, Serena Brooke (AUS) 8.96
SF 2: Nicola Atherton (AUS) 13.17, Jessi Miley-Dyer (AUS) 12.03, Layne Beachley (AUS) 8.70, Lee Ann Curren (FRA) 7.74
Megan Abubo (Haw)
Megan Abubo (Haw)
Taghazoute im Wandel
Taghazoute im Wandel
Marokko Tour 2004 - Geschafft, jetzt kann es nur noch besser werden !!!! ...mehr
Great Lakes
Great Lakes
Dieses Foto entstand nicht in einem Ozean, das Wasser ist noch nicht einmal salzig. In den Great Lakes in Kanada rollen ab und an kopfhohe Lines gegen die Küste.. ...mehr
München, Reichenbach Brücke
München, Reichenbach Brücke
Die Reichenbachbrücke in München, ein nicht ganz ungefährlicher Spot zum Riversurfen. Lest hier worauf man achten muss. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards