Billabong lädt die Mädels-Surfelite zum Saisonabschluss nach Hawaii


Während einen hierzulande die Weihnachtsglocken schon auf die Feiertage einstimmen, bereiten sich ungefähr 20 Flugstunden entfernt die Top 17 Wellenreiterinnen jedes Jahr im Pazifischen Ozean auf den letzten Contest des Weltmeisterschaftszirkus "ASP Womens World Tour" vor – Die Honolua Bay im Nordwesen der Insel Maui, Hawaii, wird Schauplatz des Billabong Girls Pro Maui. In diesem Jahr geht es vom 8. bis 20. Dezember um US$ 90.000 Preisgeld. Gleichzeitig ist der Billabong Girls Pro Maui auch der letzte und entscheidende Contest der "Vans Triple Crown" Serie, deren Gewinnerin zusätzlich US$ 25.000 winken.
Surferinnen aus der ganzen Welt, fiebern dem Contest in einer der besten nach rechts laufenden Wellen der Welt entgegen. Mit dabei sind auch die Billabong Team-Surferinnen Silvana Lima (BRA), Rebecca Woods (AUS) und Paige Hareb (NZL). Der Spot liegt inmitten eines Naturschutzgebiets innerhalb einer malerisch, tropischen Bucht, die optimal im Tradewind-Schatten der Nachbarinsel Molokai liegt. Diesen Vorteil hatten kalifornische Surfer schon in den 60er-Jahren erkannt und pilgerten in Scharen auf die zweitgrößte Insel des Archipels. In der Vorausscheidung zum Billabong Girls Pro Maui, den sogenannten Trials, kämpfen sechs Mädels aus Hawaii um den letzten Startplatz im Hauptevent – mit ins Rennen geht dort auch die erst 15-jährige Billabong Girls Team-Surferin Alessa Quizon

Freesurfer und Singer-Songwirter Donavon Frankenreiter eröffnet den Contest am Vorabend des ersten Tages mit einem Live-Konzert im „The Ritz Carlton“ in Kapalua. Erstmals wird bei einem Mädels Event auch der Nixon „Winner-Takes-All“-Award für die höchste Punktzahl in einem Heat in Form einer limited Edition Spezialanfertigung von Nixon Watches im Wert von über US$ 10,000 geben.

Der Billabong Girls Pro Maui wird LIVE auf www.billabongpro.com/maui09 übertragen. Ebenfalls angeboten werden dort Informationen, Videos und Fotos, Ergebnisse und Hintergrundberichte.

Großer Dank gebührt den Sponsoren des Billabong Girls Pro Maui: Hawaiian Airlines (Presenting Sponsor), G’s One Casio, Nixon, Verizon Wireless, Kapalua Villas, Dollar Rent-A-Car, Surfing Magazine und Smart Water.
Nexo Rider Stephen Gallop (UK) hat sich gestellt und erzählt uns von seinem Abenteuer
Nexo Rider Stephen Gallop (UK) hat sich gestellt und erzählt uns von seinem Abenteuer
Von je her hat Stephen eine besondere Faszination für große Wellen verspürt. Nicht nur die Größe und der Adrenalinkick wenn man in so ein Monster dropt sondern vor allem auch die Tatsache, dass ab einer gewissen Größe das Lineup kleiner wird, machen diese ...mehr
München, Reichenbach Brücke
München, Reichenbach Brücke
Die Reichenbachbrücke in München, ein nicht ganz ungefährlicher Spot zum Riversurfen. Lest hier worauf man achten muss. ...mehr
Indonesien - The Boat Trip
Indonesien - The Boat Trip
Bali und ein fetter Boat Trip nach Lombok und Sumbawa ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards