Carissa Moore besiegt Sally Fitzgibbons im Finale des TSB Bank Womens Surf Festival

Die 17-Jährige Hawaiianerin ließ im Finale ihrer australischen Konkurrentin mit zwei nahezu perfekten Wertungen von 9,33 und 9,83 keine Chance. Es ist der erste Sieg für Carissa Moore in ihrer ersten Saison in der WCT. Die in den ersten beiden Events siegreiche Stephanie Gilmore hatte in Neuseeland kein Glück und musste sich Local Wildcard Sarah Mason geschlagen geben.
Die Verfolgerinnen in der Rangliste, Sofia Mulanovich, Melanie Bartels und Chelsea Hedges konnten aus dem Patzer der Weltmeisterin allerdings kein Kapital schlagen. Chelsea Hedges schaffte es mit dem Halbfinale noch am weitesten. Für die anderen beiden war bereits im Viertelfinale Schluss.

Bezogen auf die Rangliste ist damit Sally Fitzgibbons die große Gewinnerin des Events. Sie liegt nun auf dem zweiten Rang -wenn auch mit deutlichem Abstand auf die führende Stephanie Gilmore.
TSB BANK WOMEN'S SURF FESTIVAL FINAL RESULTS:
1 - Carissa Moore (HAW) 19.16
2 - Sally Fitzgibbons (AUS) 16.17

TSB BANK WOMEN'S SURF FESTIVAL SEMIFINAL RESULTS:
SF 1: Carissa Moore (HAW) 14.56 def. Sarah Mason (NZL) 11.33
SF 2: Sally Fitzgibbons (AUS) 15.93 def. Chelsea Hedges (AUS) 15.17

TSB BANK WOMEN'S SURF FESTIVAL QUARTERFINAL RESULTS:
QF 1: Carissa Moore (HAW) 14.17 def. Melanie Bartels (HAW) 8.33
QF 2: Sarah Mason (NZL) 16.23 def. Paige Hareb (NZL) 11.83
QF 3: Sally Fitzgibbons (AUS) 18.33 def. Sofia Mulanovich (PER) 11.00
QF 4: Chelsea Hedges (AUS) 14.67 def. Silvana Lima (BRA) 13.30

Das nächste Event ist der Commonwealth Bank Beachley Classic, Australien, der bereits heute startet.
Perlensuche zwischen Bordeaux und Gijon
Perlensuche zwischen Bordeaux und Gijon
Surfer ohne Kinder haben es vergleichsweise einfach. Sie steigen in ihren Bus, der alle Höhenbeschränkungen unterfährt und schlafen notfalls auch zu zweit mit ihren Brettern im Bus. Als vierköpfige Familie hatten die Rostocker das langjährige Tetris-Spiel ...mehr
Ricardo Lange - Auf dem Weg zum Freesurf Pro
Ricardo Lange - Auf dem Weg zum Freesurf Pro
Ricardo fing seine Karriere früh an, bereits im Alter von 9 Jahren surfte er seinen ersten Contest und hatte bereits im Alter von 11 Jahren seinen ersten Sponsor. ...mehr
Epic-Crew in der Normandie
Epic-Crew in der Normandie
NORMANDIE - Gerade mal seit ein paar Tagen waren wir zurück aus dem sonnigen Süden ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours