Leila Hurst, 17 (HAW) war einer der Rising Stars der Tour, sie surfte sowohl in der Junior als auch in der Open Division mit, und gewann den dritten Platz für eine eindrucksvolle Leistung die mit dem Halbfinale mit Hareb endete. „Ich freue mich über einen sensationellen dritten Platz. Frankreich ist ein total cooles Land und dieser Event war super. Die Wellen waren klein aber spaßig, Ich hatte eine gute Zeit.“ Das 3 Grade Pro Junior Event wurde kurz nach dem Finale des Hauptwettkampfs beendet, in dem Bianca Buitendag, (ZAF) ihre Stärke weiterhin beweisen konnte in dem sie Canelle Bulard, (REU), besiegte. Leila Hurst und Philippa Anderson (AUS) teilen sich den dritten Platz.

Alle Ergebnisse, Fotos, Videos, News und den Live Webcast findet ihr unter: www.swatchgirlspro.com
Rip Curl Pro Portugal 2010
Rip Curl Pro Portugal 2010
Das Internet hatte einen großen Swell für Portugal gehypt - 4m. Das versprach viel für den Rip Curl Pro Portugal. ...mehr
Lippe
Lippe
Die Lippe zählt zu den Flüssen in Deutschland, wo man mal sein Surfboard im Süsswasser ausprobieren kann, auch wenn es sich bei dem Spass nicht um wirklich "reines" Surfen handelt... ...mehr
Borkum - Gezeiten Flowrider Contest
Borkum - Gezeiten Flowrider Contest
Wir waren auf Borkum und haben mit einem Contest den neuen Flowrider eingeweiht. Das Ding macht richtig Spass. Aber seht doch einfach selbst. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours