Leila Hurst, 17 (HAW) war einer der Rising Stars der Tour, sie surfte sowohl in der Junior als auch in der Open Division mit, und gewann den dritten Platz für eine eindrucksvolle Leistung die mit dem Halbfinale mit Hareb endete. „Ich freue mich über einen sensationellen dritten Platz. Frankreich ist ein total cooles Land und dieser Event war super. Die Wellen waren klein aber spaßig, Ich hatte eine gute Zeit.“ Das 3 Grade Pro Junior Event wurde kurz nach dem Finale des Hauptwettkampfs beendet, in dem Bianca Buitendag, (ZAF) ihre Stärke weiterhin beweisen konnte in dem sie Canelle Bulard, (REU), besiegte. Leila Hurst und Philippa Anderson (AUS) teilen sich den dritten Platz.

Alle Ergebnisse, Fotos, Videos, News und den Live Webcast findet ihr unter: www.swatchgirlspro.com
Fin Guide
Fin Guide
Guides die euch helfen das richtige Brett zu finden gibt es mittlerweile einige im Netz, kaum aber einen, der euch erklärt wie sich das Finnen-Setup auf das Fahrverhalten des Brettes auswirkt. ...mehr
Master Of The Sea - Der große Funsport Dreikampf ist zurück!
 Master Of The Sea - Der große Funsport Dreikampf ist zurück!
Die Insel Borkum ist erneut Gastgeber des einzigartigen Wassersport-Wettbewerbs Bereits zum dritten Mal findet auf der Nordsee-Insel Borkum vom 3. bis 6. Juni 2010 der Wettkampf um den Titel "Master Of The Sea" statt. ...mehr
Deutsche Meisterschaften 2005
Deutsche Meisterschaften 2005
Wellen, gutes Wetter, relaxte Stimmung, Freunde treffen und ein kleiner Wettkampf – Was will man mehr?! Nun gut, der Wettkampf war nicht gerade klein, um genau zu sein: Es war mit 120 Teilnehmern die ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours