Marlon Lipke gewinnt den Cabreiroá Pantin Classic Pro

PLAYA DE PANTIN, Galizien - Spanien (Sonntag, 16. September 2012) - Marlon Lipke gewann am letzten Sonntag den ASP 3-Sterne-Cabreiroá Pantin Classic Pro. Marlon setzte sich im Finale am Playa de Pantin gegen Joan Duru, Bino Lopes und Ty Watson durch. Tags zuvor wurde bereits das Finale der Frauen ausgetragen elches Sage Erickson aus den USA gewann.Im Anschluss an das Frauen Finale ging direkt die Runde der 32 Herren los.
Massive Crowds for the Crowning of Marlon Lipke today in Pantin !!
Massive Crowds for the Crowning of Marlon Lipke today in Pantin !!
Am Final Tag pumpten gute 4-5 Fuß Wellen in die Bucht von Pantin, also fast optimale Bedingungen für ein großes Finale.
Marlon eröffnete das Final gleich mit einer großen Linken und surfte diese Welle komplett bis in den Shorebreak. Er zerhackte dabei die Welle mit vielen radikalen Turns. Dafür bekam er gleich zu Anfang 8,33 von maximal 10 möglichen Punkten.






CABREIROA PANTIN CLASSIC PRO MEN’S FINAL RESULTS:
1 – Marlon Lipke (DEU) 13.66
2 – Joan Duru (FRA) 9.04
3 – Bino Lopes (BRA) 8.57
4 – Ty Watson (AUS) 6.76

CABREIROA PANTIN CLASSIC PRO MEN’S SEMI-FINALS RESULTS:
Heat 1: Bino Lopes (BRA) 15.37, Joan Duru (FRA) 12.13, Connor O’Leary (AUS) 10.70, Steven Pierson (PYF) 10.47
Heat 2: Marlon Lipke (DEU) 15.50, Ty Watson (AUS) 14.20, Jonathan Gonzalez (CNY) 13.10, Nathan Hedge (AUS) 9.27

CABREIROA PANTIN CLASSIC PRO MEN’S QUARTER-FINALS RESULTS:
Heat 1: Joan Duru (FRA) 16.00, Bino Lopes (BRA) 13.96, Medi Veminardi (REU) 11.70, Nic Von Rupp (DEU) 9.33
Heat 2: Connor O’Leary (AUS) 15.06, Steven Pierson (PYF) 11.57, Adrien Valero (FRA) 10.60, Vincent Duvignac (FRA) 10.13
Heat 3: Jonathan Gonzalez (CNY) 14.16, Ty Watson (AUS) 14.10, Charles Martin (GLP) 12.87, Teppei Tajima (JPN) 9.00
Heat 4: Marlon Lipke (DEU) 13.43, Nathan Hedge (AUS) 11.80, Adrien Toyon (FRA) 11.77, Noah Erickson (USA) 6.60

CABREIROA PANTIN CLASSIC PRO MEN’S ROUND OF 32 RESULTS:
Heat 1: Nic Von Rupp (DEU) 11.10, Connor O’Leary (AUS) 10.83, Manuel Selman (CHL) 7.80, Jordin Watson (AUS) 7.70
Heat 2: Medi Veminardi (REU) 14.33, Steven Pierson (PYF) 13.00, Thomas Woods (AUS) 11.46, Francisco Alves (PRT) 8.53
Heat 3: Adrien Valero (FRA) 14.17, Bino Lopes (BRA) 11.10, Messias Felix (BRA) 9.54, Nobuyuki Osawa (JPN) 6.93
Heat 4: Vincent Duvignac (FRA) 15.54, Joan Duru (FRA) 13.17, Jatyr Berasaluce (EUK) 4.77, Gony Zubizarreta (ESP) 4.60
Heat 5: Ty Watson (AUS) 14.53, Noah Erickson (USA) 10.43, Alan Donato (BRA) 9.23, Carlo Zapata (PER) 8.54
Heat 6: Charles Martin (GLP) 12.83, Nathan Hedge (AUS) 12.66, Leonardo Neves (BRA) 10.40, David Van Zyl (ZAF) 9.26
Heat 7: Adrien Toyon (FRA) 12.67, Teppei Tajima (JPN) 12.60, David Do Carmo (BRA) 10.50, Eneko Acero (EUK) 7.36
Heat 8: Marlon Lipke (DEU) 14.33, Jonathan Gonzalez (CNY) 14.10, Leandro Usuna (ARG) 13.93, Ian Gouveia (BRA) 9.17




Skookumchucks Narrow und Lochsa River
Skookumchucks Narrow  und Lochsa River
Nicht nur in Europa wird auf Flüssen gesurft. In Kanada town die Jungs von Booten gezogen in Stromschnellen- Wellen mit bis 10 Fuss Faces. ...mehr
Puerto Escondido - the Mexipipe
Puerto Escondido - the Mexipipe
Überall Menschen, überall so viele Menschen. War gerade irgendein wichtiges Fußballspiel aus in der Nähe? So würde man sich diese Massen von Menschen zumindest in Deutschland halbwegs erklären können. Ich war aber nicht in ´Schlaaand, sondern stand in etw ...mehr
Master of the Sea
Master of the Sea
Der Wettkampf der Funsportarten lockte die Epic-Crew nach Borkum. Als Judges waren wir für den Surfpart auf Norddeutschlands einzigem Flowrider zuständig. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards