Marlon Lipke gewinnt den Cabreiroá Pantin Classic Pro

PLAYA DE PANTIN, Galizien - Spanien (Sonntag, 16. September 2012) - Marlon Lipke gewann am letzten Sonntag den ASP 3-Sterne-Cabreiroá Pantin Classic Pro. Marlon setzte sich im Finale am Playa de Pantin gegen Joan Duru, Bino Lopes und Ty Watson durch. Tags zuvor wurde bereits das Finale der Frauen ausgetragen elches Sage Erickson aus den USA gewann.Im Anschluss an das Frauen Finale ging direkt die Runde der 32 Herren los.
Massive Crowds for the Crowning of Marlon Lipke today in Pantin !!
Massive Crowds for the Crowning of Marlon Lipke today in Pantin !!
Am Final Tag pumpten gute 4-5 Fuß Wellen in die Bucht von Pantin, also fast optimale Bedingungen für ein großes Finale.
Marlon eröffnete das Final gleich mit einer großen Linken und surfte diese Welle komplett bis in den Shorebreak. Er zerhackte dabei die Welle mit vielen radikalen Turns. Dafür bekam er gleich zu Anfang 8,33 von maximal 10 möglichen Punkten.






CABREIROA PANTIN CLASSIC PRO MEN’S FINAL RESULTS:
1 – Marlon Lipke (DEU) 13.66
2 – Joan Duru (FRA) 9.04
3 – Bino Lopes (BRA) 8.57
4 – Ty Watson (AUS) 6.76

CABREIROA PANTIN CLASSIC PRO MEN’S SEMI-FINALS RESULTS:
Heat 1: Bino Lopes (BRA) 15.37, Joan Duru (FRA) 12.13, Connor O’Leary (AUS) 10.70, Steven Pierson (PYF) 10.47
Heat 2: Marlon Lipke (DEU) 15.50, Ty Watson (AUS) 14.20, Jonathan Gonzalez (CNY) 13.10, Nathan Hedge (AUS) 9.27

CABREIROA PANTIN CLASSIC PRO MEN’S QUARTER-FINALS RESULTS:
Heat 1: Joan Duru (FRA) 16.00, Bino Lopes (BRA) 13.96, Medi Veminardi (REU) 11.70, Nic Von Rupp (DEU) 9.33
Heat 2: Connor O’Leary (AUS) 15.06, Steven Pierson (PYF) 11.57, Adrien Valero (FRA) 10.60, Vincent Duvignac (FRA) 10.13
Heat 3: Jonathan Gonzalez (CNY) 14.16, Ty Watson (AUS) 14.10, Charles Martin (GLP) 12.87, Teppei Tajima (JPN) 9.00
Heat 4: Marlon Lipke (DEU) 13.43, Nathan Hedge (AUS) 11.80, Adrien Toyon (FRA) 11.77, Noah Erickson (USA) 6.60

CABREIROA PANTIN CLASSIC PRO MEN’S ROUND OF 32 RESULTS:
Heat 1: Nic Von Rupp (DEU) 11.10, Connor O’Leary (AUS) 10.83, Manuel Selman (CHL) 7.80, Jordin Watson (AUS) 7.70
Heat 2: Medi Veminardi (REU) 14.33, Steven Pierson (PYF) 13.00, Thomas Woods (AUS) 11.46, Francisco Alves (PRT) 8.53
Heat 3: Adrien Valero (FRA) 14.17, Bino Lopes (BRA) 11.10, Messias Felix (BRA) 9.54, Nobuyuki Osawa (JPN) 6.93
Heat 4: Vincent Duvignac (FRA) 15.54, Joan Duru (FRA) 13.17, Jatyr Berasaluce (EUK) 4.77, Gony Zubizarreta (ESP) 4.60
Heat 5: Ty Watson (AUS) 14.53, Noah Erickson (USA) 10.43, Alan Donato (BRA) 9.23, Carlo Zapata (PER) 8.54
Heat 6: Charles Martin (GLP) 12.83, Nathan Hedge (AUS) 12.66, Leonardo Neves (BRA) 10.40, David Van Zyl (ZAF) 9.26
Heat 7: Adrien Toyon (FRA) 12.67, Teppei Tajima (JPN) 12.60, David Do Carmo (BRA) 10.50, Eneko Acero (EUK) 7.36
Heat 8: Marlon Lipke (DEU) 14.33, Jonathan Gonzalez (CNY) 14.10, Leandro Usuna (ARG) 13.93, Ian Gouveia (BRA) 9.17




Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Seine Kindheit verbrachte Thomas Lange in Bremen, dann ging es mit 13 nach Venezuela wo er surfen lernte. Mit 18 ging es dann wieder zurück nach Deutschland um sein Abitur und eine Lehre zumachen. ...mehr
Stand Up Paddling am schönsten Ort der Welt
Stand Up Paddling am schönsten Ort der Welt
Die Nordküste Molokais ist die tropische Version der Südwest Küste Englands. Die Klippen ragen bis 1000 Meter aus dem Wasser, die starken Nordost Passate blasen Tag ein Tag aus ans Land und im Winter wird die Küste pausenlos von Swells bombardiert. ...mehr
Holland im Herbst
Holland im Herbst
Es gibt auch perfekte Tage in Holland. Es stimmte einfach alles, alle waren am Start umd super Wellen und die Sonne zu geniesen. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours