adh-Open Wellenreiten 2017 presented by FIREFLY

Darmstadt, 29.03.2017 - Größter deutscher Surfcontest bereits jetzt vor Besucherrekord. Viele der Vorjahresfinalisten wieder angekündigt.

Über Pfingsten findet wieder einmal Deutschlands größtes Surfevent statt. Vom 03. bis 10. Juni treten in Seignosse (Frankreich) surfbegeisterte Studierende deutscher Universitäten und Hochschulen gegeneinander an.

Zwei Monate vor Conteststart ist das von Wavetours gestellte Bungalow-Kontingent mit über 800 Buchungen fast restlos ausgebucht. Auch in diesem Jahr dient wieder die beliebte Belambra-Anlage als Schauplatz der adh-Open. Aufgrund der hohen Auslastung gehen die Organisatoren bereits jetzt von einem Besucherrekord für 2017 aus.
Die hohe Besucherzahl wird sich vermutlich auch im Teilnehmerfeld auswirken, das im letzten Jahr über 200 StarterInnen verzeichnete.

Am Contest teilnehmen können alle Studierenden, die an Deutschen Universitäten und Hochschulen immatrikuliert sind. Die Mischung aus Freizeitsurfern, die zum ersten Mal Contestluft schnuppern möchten und ambitionierten Surfern, die bereits einiges an Surf- und Contesterfahrung sammeln konnten, macht die adh-Open zu einem Volksfest des Wellenreitens. Aufgemischt wird das Starterfeld jährlich von Newcomern oder Austauschstudierenden, so bleibt der Ausgang der diesjährigen adh-Open wie immer völlig offen.

Bereits jetzt haben sich allerdings einige Hochkaräter der letzten Jahre zurückgemeldet. Extra aus Australien reist die contesterfahrene Valeska Schneider für ihre wahrscheinlich letzten adh-Open an. Die Doppelsiegerin der letztjährigen adh-Open Wellenreiten und Surferin für das Deutsche Nationalteam, nimmt ihr Recht in Anspruch auch im Jahr nachdem sie die TU München verlassen hat, noch ein letztes
Mal am Event teilzunehmen.

Ebenfalls wieder angekündigt haben sich Marc Piwko (Deutsche Sporthochschule Köln,ehemaliger Deutscher Meister im Wellenreiten und 3. Platz Open Men der adh-Open 2016), Vincent Scholz (2. Platz Open Men) und Philipp Mappes (4. Platz Open Men SRH Hochschule Heidelberg).

Veranstalter der adh-Open Wellenreiten ist der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) und Ausrichter die Hochschule Darmstadt.
Anmeldung unter:
https://www.wavetours.com/meldebogen-adhopen2017.pdfhttps://www.wavetours.com/meldebogen-adhopen2017.pdf
Buchung unter:
https://www.wavetours.com/frankreich/adh-open-2017/

Wijk on Fire
Wijk on Fire
Diesem Wochenende war etwas besonderes, der Forecast sagte ein paar Wellen an der holländischen Küste voraus, und ich hatte Zeit. Unglaublich aber wahr, ich machte mich diesem Jahr das erstmal auf den Weg nach Holland. ...mehr
Timo Eichner: Der deutsche Local
Timo Eichner: Der deutsche Local
Timo Eichner gehört zu den wenigen Deutschen, die sich glücklich schätzen dürfen direkt am Meer zu leben, sogar nicht nur am Meer, sondern auch noch auf einer Insel. ...mehr
Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Seine Kindheit verbrachte Thomas Lange in Bremen, dann ging es mit 13 nach Venezuela wo er surfen lernte. Mit 18 ging es dann wieder zurück nach Deutschland um sein Abitur und eine Lehre zumachen. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours