Frankie Harrer belegt Platz 5 bei der ISA Weltmeisterschaft im Wellenreiten in Biarritz!

Die in Kalifornien lebende, 19-jährige Deutsche, Frankie Harrer, scheitert im Halbfinale an den beiden Französinnen Pauline Ado und Johanne Defay. Schon früh am Morgen mussten die Frauen für ihr Halbfinale ins Wasser. Bei kleinen Wellen hat Frankie Harrer mit ihrer Wellenauswahl wenig Glück und muss den beiden Teilnehmerinnen des Gastgeberlandes den Vortritt ins Finale lassen.
Mit ihrer Leistung erreicht Frankie Harrer einen sehr guten fünften Platz und die Deutsche Mannschaft ist stolz auf die gezeigte Performance des jungen Talents. In den nächsten Tagen wird um den Titel des Weltmeisters bei den Herren gesurft. Es heißt weiterhin Daumen drücken für das #surfteamgermany!

Neuigkeiten -> Facebook & Instagram
Surfen mit Kind
Surfen mit Kind
Als ich vor 20 Jahren mit dem Surfen anfing, verschwendete ich keinen Gedanken daran, jemals mit Kind und Kegeln surfen zu gehen. Auch kannte ich niemanden der damals ein solches "Problem" hatte. Heute 20 Jahre später sieht meine Surfwelt und die meiner v ...mehr
Nexo Rider Stephen Gallop (UK) hat sich gestellt und erzählt uns von seinem Abenteuer
Nexo Rider Stephen Gallop (UK) hat sich gestellt und erzählt uns von seinem Abenteuer
Von je her hat Stephen eine besondere Faszination für große Wellen verspürt. Nicht nur die Größe und der Adrenalinkick wenn man in so ein Monster dropt sondern vor allem auch die Tatsache, dass ab einer gewissen Größe das Lineup kleiner wird, machen diese ...mehr
Gerry Schlegel: Eisbachsurfer und Wellenschlitzer
Gerry Schlegel: Eisbachsurfer und Wellenschlitzer
Gerry Schlegel ist einer der Multitalente in der Deutschen Surfszene. Er fühlt sich auf Flusswellen genauso wohl wie auf dem Meer, wobei es ihm egal ist wie groß oder klein die Welle ist, er versucht immer das Optimum aus den Bedingungen rauszuholen. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards