Frankie Harrer belegt Platz 5 bei der ISA Weltmeisterschaft im Wellenreiten in Biarritz!

Die in Kalifornien lebende, 19-jährige Deutsche, Frankie Harrer, scheitert im Halbfinale an den beiden Französinnen Pauline Ado und Johanne Defay. Schon früh am Morgen mussten die Frauen für ihr Halbfinale ins Wasser. Bei kleinen Wellen hat Frankie Harrer mit ihrer Wellenauswahl wenig Glück und muss den beiden Teilnehmerinnen des Gastgeberlandes den Vortritt ins Finale lassen.
Mit ihrer Leistung erreicht Frankie Harrer einen sehr guten fünften Platz und die Deutsche Mannschaft ist stolz auf die gezeigte Performance des jungen Talents. In den nächsten Tagen wird um den Titel des Weltmeisters bei den Herren gesurft. Es heißt weiterhin Daumen drücken für das #surfteamgermany!

Neuigkeiten -> Facebook & Instagram
Fin Guide
Fin Guide
Guides die euch helfen das richtige Brett zu finden gibt es mittlerweile einige im Netz, kaum aber einen, der euch erklärt wie sich das Finnen-Setup auf das Fahrverhalten des Brettes auswirkt. ...mehr
Faith 21 - Portugal Kurztip Story
Faith 21 - Portugal Kurztip Story
Jeder kennt das Drama: man hat nur 5 Tage frei und ein knappes Budget und muss trotzdem dringend ins Wasser. Dank der Billigflieger wie Ryan Air oder Easy Jet kann man relativ schnell und kurzfristig in die Nähe von beinahe jedem bekannten europäischen Su ...mehr
Lenne
Lenne
Die Lenne bei Hohenlimburg. Hier kann man bei höheren Wasserständen mit dem Longboard ein bischen Fun haben. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours