Leash

Eine leicht flexibele, meist polymere, Leine, die den Surfer mit seinem Surfboard verbindet, damit er dies wärend/nach einem Wipeout nicht verliert.

Die Leash sollte immer ein Stück länger als das Board sein, welches man gerade benutzt. Auch sollte es an beiden Enden Drehgelenke haben, damit es sich nicht in sich selbst verdreht und man sich darin verheddert. Am dem Ende der Leash welches am Board befestigt ist, sollte ein sogenannter Railschoner sein. Das ist meist ein flaches, breites Kunststoffgewebe, damit sich die Leash bei einem Wipeout nicht in das Board schneidet. Achtet also immer darauf, dass das Band, mit dem ihr eure Leash am Board befstigt nicht zu lang ist, sinst hilft der Railschoner nicht.

Die Leash soll übrigens eine französische Erfindung sein.
Master Of The Sea - Der große Funsport Dreikampf ist zurück!
 Master Of The Sea - Der große Funsport Dreikampf ist zurück!
Die Insel Borkum ist erneut Gastgeber des einzigartigen Wassersport-Wettbewerbs Bereits zum dritten Mal findet auf der Nordsee-Insel Borkum vom 3. bis 6. Juni 2010 der Wettkampf um den Titel "Master Of The Sea" statt. ...mehr
Mike Jucker - Wahlhawaiianer
Mike Jucker - Wahlhawaiianer
Mike hat vor Jahren seine Heimat die Schweiz verlassen und sein Leben am Meer zu führen. Als er dann vor Jahren auf Hawaii hängen blieb, fing er an sein Surflabel "JUCKER HAWAII" aufzubauen. ...mehr
Frühling auf der Insel
Frühling auf der Insel
Wenige Monate zuvor war ich zwar schon auf der Insel, aber egal, die Swellkarten im Netz zeigten an, dass die Reefs rund um die Insel anständig zu tun bekommen würden. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards