Freund und Helfer?
Freund und Helfer?
Garvey
Garvey
Oli
Oli
Die nächsten Tage waren hart, der Pegel schwankte und wir hatten die Hoffnung schon fast aufgegeben, dass wir in dieser Saison noch mal auf die Welle kommen. Am 01.04.2006 krachte es aber, die letzten geschmolzenen Schneereste der Republik vereinigten sich mit einer Unmenge an Regenwasser und liessen die Flüsse abermals anschwellen so dass die Hochwasseralarmmarke 1 um mehr als 10cm überschritten wurde. Schnell wurden alle alarmiert um für den nächsten Tag startklar zu sein. Die Welle rockte wie wir es uns nicht besser hätte träumen lassen. 3 Jungens mit Rodeo-Kajaks waren schon vor Ort und stürzten sich in die Welle. Alles nette Junges, die kein Problem damit hatten, dass wir unser Seil spannten und die Welle mit ihnen teilen wollten.
Nach ca. 2 Stunden kam Garvey, der an diesem Tag Geburtstag hatte, extra aus Holland zurück um die Welle in voller Aktion zu sehen. Der Junge ging gleich ab, floatete erstmal gemütlich ein wenig über den Schaum am Rand und fuhr gemütliche Turns. Wir waren meist froh uns in der Welle zu halten und vielleicht einen kleinen Turn zu fahren. Nach und nach ging es aber immer besser und wir surften die Welle bis uns alle Muskeln und Knochen weh taten. Polizei oder Ordnungsamt war diese mal nicht dabei, dafür versammelte sich oft eine ganze Menge Zuschauer, die wohl nicht recht wusste was wir da im Wasser bei den kalten Temperaturen trieben.
Garvey
Garvey
Micha
Micha
Oli want a barrel
Oli want a barrel
Oli
Oli

Und, wie sieht es zurzeit aus? Leider schlecht, der Pegel hat wieder schnell abgenommen, es sieht auch nicht aus, als würde es in den nächsten Tagen ausgiebig regnen. Eins ist aber klar, sobald der Herbst kommt mit seinen starken Regenschauern werden wir jeden Tag den Pegel kontrollieren um nicht einen Tag an dem die Welle läuft zu verpassen.
50 Wellen von Peru
50 Wellen von Peru
Peru ist ein Land, gesegnet mit vielen wundervollen Wellen und das Wasser ist hier bei weitem nicht so kalt wie in Chile. Im Sommer kann man hier sogar ohne Wetsuit surfen und die Wassertemepratur entspricht etwa denen in Spanien oder Frankreich. ...mehr
Mike Jucker - Wahlhawaiianer
Mike Jucker - Wahlhawaiianer
Mike hat vor Jahren seine Heimat die Schweiz verlassen und sein Leben am Meer zu führen. Als er dann vor Jahren auf Hawaii hängen blieb, fing er an sein Surflabel "JUCKER HAWAII" aufzubauen. ...mehr
Seltener Surfspot in Mauis Lavafeldern erwacht zum Leben
Seltener Surfspot in Mauis Lavafeldern erwacht zum Leben
Na endlich, ich dacht schon es wird nichts mehr, aber am 22. Juni und 6 Juli 2011 war es endlich wieder mal soweit. Ein Groundswell aus dem Antrktischen Meer fand seinen Weg bis nach Hawaii. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours