Dies ist Natürlich den Investmentfirmen ganz egal, hier geht es nur um Geld und wenn Costa Rica zu zementiert ist dann geht es nach Nicaragua und so weiter.

Der Mensch ist einfach zu gierig geworden.

Der Einfluss des Ausländerkapitals hat aber noch mehr negative Folgen nicht nur für die Umwelt sondern auch für die Ticos die Bewohner Costa Ricas.
Erstmal wird Ihnen Ihr Land, oft für Viehsucht und Agrarwirtschaft für eine Apfel und ein Ei abgekauft. Dann werden Luxusvillen oder Hotels gebaut für die Amerikaner. Die Preise kann ein Einheimischer nicht bezahlen.

Oft wird Argumentiert dass dies Arbeitsplätze schafft, dies ist aber nicht ganz korrekt. Oft werden in den Hotels nur Nordamerikaner oder Europäer angestellt weil Sie besser ausgebildet sind als der Tico und dazu noch Englisch sprechen.
Mit dem anreisen der Ausländer steigen nun auch die Preise in Costa Rica, die Touristen können diese Einfach bezahlen weil Sie ein höheres Gehaltsgefuge haben. Bei einer Inflation von über 13 % (die zweithöchste in Lateinamerika, nach Venezuela) wird das Leben dem Tico sehr schwer gemacht oder eben unmöglich.

Es sind aber nicht nur die Nordamerikaner die das Land langsam in die Knie zwingen die Asiaten sind auch dabei, es gibt Handelsabkommen die den Asiaten erlauben in den Gewässern Costa Ricas zu fischen. Der Tico Fischer kann mit den Fischfangflotten der Asiens nicht mithalten. Diese sind auch noch so effektiv das es Mittlerweile nur noch 1% der Hammerhai Population gibt.

Mehr zu diesem Thema findet Ihr unter www.pretoma.org oder www.seashepherd.org
Dies ist alles sehr traurig und das Land braucht Hilfe. Ihr könnt helfen in dem Ihr Costa Rica besucht und in Hotels bleibt die von Ticos geführt werden und nicht bei internationalen Hotelketten bucht.

Finanzielle spenden an www.pretoma.org |htt://www.pretoma.org} helfen auch. Es werden auch immer wieder freiwillige Helfer gesucht. (sehr geiler Job, Tiere und Walder schützen mit perfekten Wellen vor der Tür)
Im Moment gibt es ein Projekt in Hermosa / Jaco fuer drei Hochhaueser , ein Hotel Sheraton , ein Marriott und ca. 3 Luxus Wohnanlgen. Dies wuerde Fatal fuer Hermosa sein . Ich werde Euch auf dem laufenden halten.

Gerne könnt Ihr mich Kontakten um zu helfen th.lange@fatumtravel.com

Thomas Lange 08/01/2009
Nexo Rider Stephen Gallop (UK) hat sich gestellt und erzählt uns von seinem Abenteuer
Nexo Rider Stephen Gallop (UK) hat sich gestellt und erzählt uns von seinem Abenteuer
Von je her hat Stephen eine besondere Faszination für große Wellen verspürt. Nicht nur die Größe und der Adrenalinkick wenn man in so ein Monster dropt sondern vor allem auch die Tatsache, dass ab einer gewissen Größe das Lineup kleiner wird, machen diese ...mehr
Hawaii sur Ruhr - Riversurfen im Pott
Hawaii sur Ruhr - Riversurfen im Pott
Hartnäckig hielt sich das Gerücht von einer surfbaren Flusswelle in unmittelbarer Nähe des Ruhrgebietes. Nun ist es kein Gerücht mehr. Das Frühlingshochwasser bescherte uns einige der besten River-Sessions unseres Lebens. ...mehr
Dreamland Irland
Dreamland Irland
Von oder über Irland habe ich eigentlich vor dieser Reise noch nicht allzu viel gehört, außer kaltes und regnerisches Wetter. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours