Girls Finale

Bei den Billabong World Junior Championships gingen in diesem Jahr die 48 besten Surfer und die 18 besten Surferinnen der Welt unter 21 Jahren an den Start. Seit jeher ist der Event ein Sprungbrett für außergewöhnliche Karrieren im Wellenreiten. Neben dem späteren dreimaligen WCT Weltmeister (World Championship Tour) Andy Irons (HAW) haben weitere Ausnahmesurfer wie Joel Parkinson (AUS), Adriano de Souza (BRA) oder Jordy Smith (ZFA) ihrer erfolgreichen Karriere mit einem Juniorentitel einen zusätzlichen Schub gegeben.

Alle Teilnehmer bei den Billabong World Junior Championships haben sich bei verschiedenen Wettkämpfen in ihren Regionen qualifiziert und sich so einen Startplatz beim Saisonfinale gesichert. In diesem Jahr gingen Surferinnen und Surfer aus Afrika, Australasien, Europa, Hawaii, Japan, Nord- und Südamerika in Sydney an den Start.

Ergebnis Finale (Junioren):
1 – Maxime Huscenot (REU) 14.17
2 – Jadson Andre (BRA) 13.60

Ergebnis Finale (Juniorinnen):
1 – Laura Enever (AUS) 18.33
2 – Alessa Cuizon (HAW) 11.10

Platzierungen der Teilnehmer aus Europa:
Maxime Huscenot (REU, 18), Sieger
Nicolau Von Rupp (DEU, 19), 9. Platz
Medi Veminardi (REU, 18), 9. PLatz
Marc Lacomare (FRA, 20), 9. Platz
Federico Morais (PRT, 17), 17. PLatz
Jatyr Berasaluce (EUK, 20), 17. PLatz
Charles Martin (GLP, 18), 33. PLatz
Joan Duru (FRA, 20), DNS

Platzierungen der Teilnehmerinnen aus Europa:
Johanne Defay (REU, 15), 3. Platz
Pauline Ado (FRA, 18), 3. Platz
Alizee Arnaud (FRA, 19), 9. Platz


Alle bisherigen Sieger der Junioren-WM
2009: Maxime Huscenot (REU), Laura Enever (AUS)
2008: Kai Barger (HAW), Pauline Ado (FRA)
2007: Pablo Paulino (BRA), Sally Fitzgibbons (AUS)
2006: Jordy Smith (ZAF), Nicola Atherton (AUS)
2005: Kekoa Bacalso (HAW), Jessi Miley-Dyer (AUS)
2004: Pablo Paulino (BRA)
2003: Adriano de Souza (BRA)
2002: N/A
2001: Joel Parkinson (AUS)
2000: Pedro Henrique (BRA)
1999: Joel Parkinson (AUS)
1998: Andy Irons (HAW)

Alle Heats vom Billabong World Junior Championship können jederzeit per Video im Internet auf www.billabongpro.com geguckt werden.

(c) Text & Fotos Billabong
München, Reichenbach Brücke
München, Reichenbach Brücke
Die Reichenbachbrücke in München, ein nicht ganz ungefährlicher Spot zum Riversurfen. Lest hier worauf man achten muss. ...mehr
Jeremy Flores - Euro-Junge auf Rekordjagd
Jeremy Flores - Euro-Junge auf Rekordjagd
Dieser Junge bricht Rekorde. Er qualifizierte sich als jüngster Surfer aller Zeiten für die Dream Tour und setzt dort als einziger Europäer seinen Siegeszug fort. Im Interview spricht Jeremy über seinen Start in der WCT und den Sieg gegen Kelly in Tahiti. ...mehr
Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Seine Kindheit verbrachte Thomas Lange in Bremen, dann ging es mit 13 nach Venezuela wo er surfen lernte. Mit 18 ging es dann wieder zurück nach Deutschland um sein Abitur und eine Lehre zumachen. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours