CD Review: Jack Johnson -To the Sea

Nach seinen letzten Alben ist Jack Johnson nicht nur unter Surfern ein Begriff. Der Mann mit der Akustik-Klampfe ist nicht nur ein begnadeter Surfer, sondern mittlerweile auch ein sehr bekannter Musiker mit internationalem Erfolg. Seinem musikalischen Stil ist er auf dem aktuellem Album "To The Sea", das er seinem im vergangenen Jahr verstorbenen Vater gewidmet hat, ist er aber treu geblieben, einem Stil von Lagerfeuerromantik mit leichten Pop Einflüssen.
Der Soundtrack eignet sich optimal zum chillen nach einem langen Tag oder zum entspannten cruisen im Auto. Bei der sympathischen Art, mit der er die Songs rüberbringt, bemerkt man erst beim 2 hinhören die Botschaften die in einigen seiner Lieder stecken. Themen wie Familie, soziale Gerechtigkeit und umweltbewusstes Handeln sind Bestandteile davon.

Es ist also alles beim alten geblieben, keine Experimente, keine wilden Neuerungen, Jack Johnson so wie man ihn am liebsten mag. "To the Sea" ist ein gelungenes Album mit 13 Tracks und wir können es nur allen empfehlen, die schon seine letzten Alben gut fanden.

http://www.jackjohnson.de
Resume des ADH-Cups 2005
Resume des ADH-Cups 2005
Vom 14. - 21. Mai fanden im französischen Seignosse Plage die ADH Open 2005 (Allgemeiner Deutscher Hochschulsport) im Wellenreiten statt. ...mehr
Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Thomas Lange - eine deutsche Surflegende
Seine Kindheit verbrachte Thomas Lange in Bremen, dann ging es mit 13 nach Venezuela wo er surfen lernte. Mit 18 ging es dann wieder zurück nach Deutschland um sein Abitur und eine Lehre zumachen. ...mehr
München, Reichenbach Brücke
München, Reichenbach Brücke
Die Reichenbachbrücke in München, ein nicht ganz ungefährlicher Spot zum Riversurfen. Lest hier worauf man achten muss. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards