Welche Boards nimmst du auf deine Trips so mit, und welches sollte auf keinen Fall in jedem Quiver eines Travelsurfers fehlen?

Das hängt davon ab wo’s hingeht… aber das Brett was immer dabei sein muss ist das 6‘0 was mir Darcy geshaped hat und wenn dann noch Platz im Boardbag ist nehme ich meistens noch das 6‘1 Diego Fernandes Shape (Super Bretter aus Portugal) mit. Ein ordentliches Shortboard sollte immer mit dabei sein
Wie immer, möchten wir zum Schluss gerne von dir wissen, welcher dein Lieblingsspot ist und welchen Spot/Region du auf jeden Fall nochmal bereisen willst. Für dich als Freesurfer steht ja fast die gesamt Welt offen.

Im Moment sind Ribeira Dilhas in Ericeira und Uluwatu auf Bali meine absoluten Lieblingsspots. Aber am besten fragt ihr mich in ein paar Jahren nochmal – ich hab ‘ne riesen Wunschliste an Spots die ich noch sehen möchte und vielleicht entdecke ich ja sogar selbst noch einen
Willst du noch unseren Lesern etwas sagen oder sonst etwas loswerden.

Jawoll: Hört niemals auf zu träumen und haltet die Ohren steif!
Und checkt mal meine FB Fanpage – Ich poste da ständig neue Fotos, Clips und den tagtäglichen Wahnsinn aus meiner Welt: www.facebook.com/RicardoLangefreesurfer



Vielen Dank für das Interview und alles Gute für eure wirklich coole Seite
Cheers
Euer Ricardo

Sportliche Erfolge:
Deutscher Meister 2008
Deutscher Meister 2009
Die Ritter der Betelnuss
Die Ritter der Betelnuss
THE LAND OF LESS EFFORT Ich habe Durst, kein Laden weit und breit, dafür Handytarife und Waschmaschinen noch vor der Passkontrolle!? ...mehr
Severn Bore
Severn Bore
Diese Welle breucht keinen Wind, keinen bestimmten Untergrund, gar nichts. Sie kommt einfach zweimal täglich den Fluss hinaufgerollt... ...mehr
Seagaya
Seagaya
Unglaublich, aber diese Welle ist Indoor. Bis zu 2,5 Meter Höhe erreichen die Wellen im japanischen Seagaya Wellenbad. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours