Carissa Moore & Mick Fanning gewinnen den Bells Beach Pro

Bei den Damen gewann gestern, 23. März 2014, Carissa Moore (HAW) den Rip Curl Pro Bells Beach. Bei den Herren konnte sich der amtierende Weltmeister Mick Fannig (AUS) die Siegprämie einstreichen.
Carissa Moore © ASP/Cestari
Carissa Moore © ASP/Cestari
Beide Finalläufe wurden bei eher kleinen Bedingungen 2-4 Fuss (ca. 1m) ausgetragen. Nicht desto trotz hat gerade bei den Damen die zweite Finalisten Tyler Wright alles gegeben, und schreckte selbst vor dem fast trocken liegenden Riff nicht zurück. Leider hat es nicht gereicht um Moore ihren zweiten Sieg in Folge bei der diesjährigen Tour zu nehmen. Mit diesem Sieg verdrängt Moore Stephanie Gilmore vom 1. Platz beim ASP Ranking.

Bei den Männern gab es ein rein australisches Final, Mick Fanning gegen Taj Burrow. Burrow ging zwar schnell in Führung, da er fast jeden Welle die er bekommen konnte mitnahm, Fanning bewies Nerven und konzentrierte sich mehr auf die besseren Set-Wellen. Diese Strategie hat sich am Ende ausgezahlt und Fanning schlug Burrow mit 16.83 zu 13.46 Punkten.

Quelle: ASP World Tour
Master of the Sea
Master of the Sea
Der Wettkampf der Funsportarten lockte die Epic-Crew nach Borkum. Als Judges waren wir für den Surfpart auf Norddeutschlands einzigem Flowrider zuständig. ...mehr
Marokko ist nix für Mädchen?
Marokko ist nix für Mädchen?
69 hatte große Befürchtungen, ob mir Taghazout gefallen würde: außer surfen gäbe es nichts zu tun, keine Bars, kein Kino, nur verschleierte Mädchen, wenn sie überhaupt auf der Straße waren, und auf der anderen Seite gierige Blicke der Marokks und der Surf ...mehr
Fetter Sommerswell in Supertubos
Fetter Sommerswell in Supertubos
Normalerweise bleibt Supertubos im Sommer flach wie das Mittelmeer. Diesen Sommer hatte ich Glück. Windguru versprach für den 26.6./27.6.08 einen 3,5m swell mit einer 12 Periode. Windguru hatte nicht zu viel versprochen. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours