adh-Open Wellenreiten 2018

Bereits jetzt neuer Besucherrekord erwartet – Deutschlands größtes Surfevent lockt auch dieses Jahr wieder Studierende aus der ganzen Bundesrepublik an.

Über Pfingsten sind surfbegeisterte Studierende aus ganz Deutschland dazu eingeladen, an der vom 19. - 26. Mai stattfindenden adh-Open Wellenreiten in Seignosse (Frankreich) teilzunehmen.

Im Mittelpunkt dieses Events steht der traditionsreiche Surfcontest, der sowohl Freizeitsurfern als auch ambitionierten Surfern ermöglicht in die Contestwelt einzutauchen. Die mitgebrachten Fans aus der Heimat sorgen für eine ausgiebige Stimmung an der französischen Atlantikküste und Überraschungen bei der Platzierung sind nicht auszuschließen.

Neben dem Surfcontest werden die adh-Open Wellenreiten von einem Rahmenprogramm abgerundet, welches die Studierenden vor Ort mitgestalten können. Studierende der TU München und Deutschen Sporthochschule Köln haben sich beispielsweise schon jetzt mit einem Spikeballturnier und einem Waterslide-Event angekündigt.

Je nach Wind und Wetter wird wieder ein Firefly SUP Funbash durchgeführt. Neben Konzerten, Surf-Flohmärkten oder der Night of the Champions besticht Seignosse durch sein typisch französisches Flair sowie zahlreiche Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten in der Nähe. Im Sinne der Nachhaltigkeit wird am Ende der Woche von Wavetours ein Beach-Clean-Up im großen Stil organisiert.

Auch das Abendprogramm hat einiges zu bieten. Bereits jetzt haben sich namenhafte Bands und DJs angekündigt, wie beispielsweise Bleibtreu vom Team Rhythmusgymnastik, AROMA aus Hamburg oder Jules Ahoi and the deepsea Orchestra. Diese werden traditionell von der lokalen französischen Liveband Bluefunkt unterstützt.

Wenn auch viele Unterhaltungsmöglichkeiten angeboten werden, liegt der Fokus des einwöchigen Surfevents ganz klar auf dem Contest. Um aber auch Studierenden ohne Surferfahrung das Wellenreiten nahe zu bringen, bietet Wavetours zusätzlich zu dem Contest Surfkurse für AnfängerInnen und Intermediates an. So können alle Besucherinnen und Besucher der adh-open Wellenreiten den Unistress zu Hause lassen und in den relaxten Vibe der deutschen Surfcommuntiy eintauchen.

Genau diese Kombination verschiedener Angebote scheint anzukommen, denn schon jetzt ist die Anlage auf der Waldseite ausgebucht und es gibt nur noch wenige Plätze auf der Meerseite. Über 1000 Gäste haben eine Teilnahme an den adh-open 2018 bekundet. Damit wird mit einem neuen Besucherrekord gerechnet, der die Anzahl der Teilnehmenden aus dem Vorjahr bereits zu diesem Zeitpunkt übertrifft.
Ausrichter:
Hochschule Darmstadt in Kooperation mit Wavetours
Ansprechpartner Wavetours: David Straßburger & Jens Unger

Veranstalter:
Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband
Web: www.adh.de
Sportartenbeauftragter Wellenreiten: Christoph Edeler
Epic-Crew in der Normandie
Epic-Crew in der Normandie
NORMANDIE - Gerade mal seit ein paar Tagen waren wir zurück aus dem sonnigen Süden ...mehr
Biarritz im November
Biarritz im November
November im Baskenland. Nebel, tiefgefrorene Neoprenanzüge und perfekte Sessions. Olis Novembertrip mit den Jungens von HaiQ. ...mehr
Puerto Escondido - the Mexipipe
Puerto Escondido - the Mexipipe
Überall Menschen, überall so viele Menschen. War gerade irgendein wichtiges Fußballspiel aus in der Nähe? So würde man sich diese Massen von Menschen zumindest in Deutschland halbwegs erklären können. Ich war aber nicht in ´Schlaaand, sondern stand in etw ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours