ISA World Surfing Games in Tahara, Japan

Das Team des DWV ist mit dabei!

Für Francesca Harrer, Lilly von Treuenfels, Valeska Schneider, Arne Bergwinkl, Dylan Groen und Lenni Jensen wird der Flug zu den ISA World Surfing Games dieses Jahr wohl etwas länger dauern. Denn es geht einmal um den Globus nach Japan! Dort findet der Contest, etwa 4 Autostunden süd-westlich von Tokio entfernt, in Tahara vom 15. bis 22.09.2018 statt.
2017 ging es ins Nachbarland Frankreich

Letztes Jahr war die Weltmeisterschaft tatsächlich noch um die Ecke. In Biarritz landete das deutsche Team auf Platz 18. Besonders stark präsentierte sich dabei Frankie Harrer. Sie erreichte bei den Open Damen den fünften Platz. So ein Ergebnis kann sich sehen lassen und wir sind gespannt, was Frankie und der Rest des Teams dieses Jahr zu bieten haben.


Aber wir wollen uns nicht ausruhen!

Das deutsche Team will im Ranking weiter nach oben klettern und beweisen was es kann. Die Erfolge von 2017 haben gezeigt, dass wir uns im Surfen nicht verstecken müssen. Noch nie waren wir so gut aufgestellt! Es wird also wieder eine spannende Weltmeisterschaft werden.


Außerdem starten wir mit voller Power in den September!

Vorbereitung ist bei den ISA World Surfing Games alles. Und die bekommen unsere Athleten diesen Sommer auf jeden Fall. Denn schon Anfang September finden die deutschen Meisterschaften in St. Girons, Frankreich statt (http://surfdm.de/). Vom 01. bis 08.09.2018 liegt der Fokus also auf den ‘Deutschen‘ und eine Woche später geht es schon um den Weltmeistertitel.

Dann heißt es Schalter umlegen, Jetlag abschütteln und alles geben! Wir drücken Frankie, Lilly, Valeska, Arne, Dylan und Lenni die Daumen, halten euch auf dem Laufenden, blicken voller Vorfreude auf den Sommer und freuen uns über jede Unterstützung. Jetzt müssen nur noch die Wellen stimmen und der Rest ist ein Selbstläufer.


Beste Grüße,
Deutscher Wellenreitverband e. V.

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne folgende Internetseiten:
https://www.isasurf.org/events/world-surfing-games/
https://wellenreitverband.de/
Thomas Schmidt - Der Ruhrpott will Meer
Thomas Schmidt - Der Ruhrpott will Meer
Dass man als guter deutscher Surfer nicht unbedingt von der Nordsee oder vom Eisbach kommen muss, beweist Thomas. Er ist nicht nur mehrmaliger deutscher Meister auf dem Longboard, sondern auch langjähriges Mitglied der deutschen Surf National Mannschaft. ...mehr
Gerry Schlegel: Eisbachsurfer und Wellenschlitzer
Gerry Schlegel: Eisbachsurfer und Wellenschlitzer
Gerry Schlegel ist einer der Multitalente in der Deutschen Surfszene. Er fühlt sich auf Flusswellen genauso wohl wie auf dem Meer, wobei es ihm egal ist wie groß oder klein die Welle ist, er versucht immer das Optimum aus den Bedingungen rauszuholen. ...mehr
Klitmøller Soulwave No. 9
Klitmøller Soulwave No. 9
Soulwave 2004 - Die traditionsreiche Veranstaltung geht in die 9. Runde! Hier der Bericht direkt aus Dänemark. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards