6) Etretat

Break: Links
Untergrund: Riff
Crowdfaktor: 7-8
Schwierigkeit: Fortgeschritten
Google Earth: 49°42'25.86"N, 0°11'58.98"E
Angeblich die beste Welle in der Normandie. Am linken Ende der Bucht wo der Aufstieg zu den Ausichtsplattformen beginnt ist ein Riff auf dem eine Left bricht, dazu gibt es noch eine kurze Right. Der Strand besteht aus fetten Kieselsteinen und kann einen heftigen Shorebreak produzieren.

Etretat selber ist ein sehr gut besuchter Touristenort - man kann Probleme bekommen dort ein Parkplatz zu finden. Hier ist wohl auch die beste Zeit bei Midtide. Die Wasserqualität ist hier durch die Nähe zu Le Havre etwas eingeschränkt.
Seagaya
Seagaya
Unglaublich, aber diese Welle ist Indoor. Bis zu 2,5 Meter Höhe erreichen die Wellen im japanischen Seagaya Wellenbad. ...mehr
München, Reichenbach Brücke
München, Reichenbach Brücke
Die Reichenbachbrücke in München, ein nicht ganz ungefährlicher Spot zum Riversurfen. Lest hier worauf man achten muss. ...mehr
Die bekannten Probleme der unbekannten und oft unterdrückten Rasse der Landlocked Surfer
Die bekannten Probleme der unbekannten und oft unterdrückten Rasse der Landlocked Surfer
Landlocked Surfer… hört sich irgedwie doch cool an. Zumindest besser als „Binnen-Surfer“. Wie auch immer, die Landlocked Surfer sind eine Rasse die ganz anders als viele andere Tiere nicht vom Aussterben bedroht sind. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards