12) Lafitenia

Break: Rechte
Untergrund: Fels
Crowdfaktor: 9-10
Schwierigkeit: Fortgeschritten


In der Umgebung von St. Jean de Luz gibt es mehrere Spots. Lafitenia ist nur der berühmteste unter ihnen und zudem der einzige Pointbreak. Die Rechtswelle bricht über felsigem Untergrund. Um hinzugelangen muß man ungefähr 2 Kilometer südlich von Guethary von der RN10 abbiegen und den Schildern Richtung dem Campingplatz "Acotz" folgen. Man gelangt auf einen Parkplatz von dem aus man die kleine, sehr steile Bucht überblickt. Die besten Wellen brechen hier bei mittlerer Tide. Für Fortgeschrittene.

Besonderheiten:
-Achtet bei ablaufendem Wasser immer auf das Riff.
-Im Lineup ist neben der Kenntnis der Regeln auch soziale Kompetenz gefragt.
-Anfängern ist von diesem Spot dringend abzuraten.
Kantabrien - Ein Reisebericht
Kantabrien - Ein Reisebericht
Jo Meschede unterwegs am spanischen North Shore. Die Crew vom Boardmag checkt die Spots in Kantabrien. Lest hier den Bericht von einem Trip voller Wellen und Bier. ...mehr
Hawaii sur Ruhr - Riversurfen im Pott
Hawaii sur Ruhr - Riversurfen im Pott
Hartnäckig hielt sich das Gerücht von einer surfbaren Flusswelle in unmittelbarer Nähe des Ruhrgebietes. Nun ist es kein Gerücht mehr. Das Frühlingshochwasser bescherte uns einige der besten River-Sessions unseres Lebens. ...mehr
Holland im Herbst
Holland im Herbst
Es gibt auch perfekte Tage in Holland. Es stimmte einfach alles, alle waren am Start umd super Wellen und die Sonne zu geniesen. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards