SUP & Beachsports Festival Fehmarn 22.-24.07. / Der Mitmach Event direkt am Meer!

(c) Lars Jacobsen
(c) Lars Jacobsen
Drei Tage Sonne, Spaß und spannende Wettkämpfe.

Über 1000 begeisterte, testhungrige Stand Up Paddler, neue Deutsche Meister im SUP-Technical Race und Spaß bis spät in die Nacht machten das fünfte SUP & Beachsportfestival zum vollen Erfolg. Bei 28 Grad Luft-, 22 Grad Wassertemperatur und Sonne satt war der Südstrand von Fehmarn der perfekte Platz für alle, die am Strand und auf der Ostsee ihren Spaß haben wollten.
Ein Wochenende ganz im Zeichen von Spaß und Sport am Strand. Von Stand Up Paddling über Slackline bis hin zu Crossminton und Blackroll probierten über 6000 Besucher an den drei Festivaltagen neue Strandsportarten aus. Die ideale Arena dafür bot der fast schon tropisch anmutende Sandstrand an der Südküste von Fehmarn.
(c) Lars Jacobsen
(c) Lars Jacobsen
(c) Lars Jacobsen
(c) Lars Jacobsen
Bei der Deutschen Meisterschaft Technical Race presented by Doppelherz aktiv paddelten die besten Stand Up Paddler Deutschlands in den Disziplinen Sprint und Long Distance ihre Titel aus. Die Profis zeigten bei perfekten Racebedingungen Stand Up Paddling auf höchstem, sportlichen Niveau. Schließlich ging es neben den Titeln auch um die begehrten Tickets zur Welt- und Europameisterschaft. Neben den Pros brachten auch die zahlreich angereisten Amateure das Publikum zum Staunen. Insgesamt gingen mehr als 70 Starter am Samstag und Sonntag an den Start.

Bei den Damen gab es sowohl im Sprint als auch im 11 Kilometer langen Long Distance Race dreimal die gleichen Namen auf dem Podest. Die Hamburgerin Paulina Herpel wurde zweimal Dritte, im Sprint kam die Eutinerin Noelani Sach auf den zweiten Platz, neue Deutsche Meisterin wurde Susanne Lier aus Nordhausen. Im Long Distance stand am Sonntag dann Noelanie Sach ganz oben auf dem Podest vor Susanne Lier und Paulina Herpel. Bei den Herren siegte im Sprint Paul Ganse aus Berlin vor Kai-Nicolas Steiner aus Hamburg und Steven Bredow aus Berlin. Im Long Distance Race konnte sich dann Steven Bedrow den Titel sichern vor Moritz Mauch aus Hamburg und Paul Ganse aus Berlin.
(c) Lars Jacobsen
(c) Lars Jacobsen
(c) Lars Jacobsen
(c) Lars Jacobsen
Stand Up Paddling am schönsten Ort der Welt
Stand Up Paddling am schönsten Ort der Welt
Die Nordküste Molokais ist die tropische Version der Südwest Küste Englands. Die Klippen ragen bis 1000 Meter aus dem Wasser, die starken Nordost Passate blasen Tag ein Tag aus ans Land und im Winter wird die Küste pausenlos von Swells bombardiert. ...mehr
St. Girons Fotostory 2000
St. Girons Fotostory 2000
STG, Sonne, Strand und extrem von der Sandbank Jumping ...mehr
Thorsten Kegler im Interview
Thorsten Kegler im Interview
Thorsten Kegler - Der DWV-Vize und Vorreiter des deutschen SUP-Sports im Interview ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards
Wavetours