5) Cote Sauvage

Break: Shifting
Untergrund: Sand
Crowdfaktor: 2-3
Offshore: W
Schwierigkeit: Anfänger


Ähnelt sehr den Spots in der Gironde oder der Landes, im Norden ist die Straße noch ein wenig weit weg von der Küste, und man muss noch ein gutes Stück zu Fuß zurücklegen um ans Wasser zu kommen, dafür kann man hier auch in der Hauptsaison fast sicher seine, keinen überfüllten Spot zu haben. Je näher man an die Gironde Mündung kommt, soll die Wasserqualität abnehmen.
Thorsten Kegler im Interview
Thorsten Kegler im Interview
Thorsten Kegler - Der DWV-Vize und Vorreiter des deutschen SUP-Sports im Interview ...mehr
Lippe
Lippe
Die Lippe zählt zu den Flüssen in Deutschland, wo man mal sein Surfboard im Süsswasser ausprobieren kann, auch wenn es sich bei dem Spass nicht um wirklich "reines" Surfen handelt... ...mehr
Epic Scheveningen
Epic Scheveningen
Ein perfekter Tag in Scheveningen mit dem keiner so richtig gerechnet hat. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards