7) Baranco

Spot Info Baranco

Typ:
Beach
Brechung:
Beidseitig
Untergrund:
Felsen
Crowds
Skill
Gefahr

Spot Karte Baranco

Nach einer langen Fahrt über schmale Straßen und Schotterpisten gelangt man in eine kleine, von Felsen umgebene Bucht mit einem kleinen Sandstrand. Unterwasser befinden sich große Steine und an den Rändern der Bucht auch spitzere Felsen. Der Spot ist sehr gut vor Wind geschützt und wenn der Swell direkt aus Süden kommt, kann man hier fast immer mit perfekten Bedingungen rechnen. Leider sind die Südswells nicht so häufig und aus anderen Richtungen hat der Swell keine Chance bis in diese kleine Bucht vorzudringen. Wenn aber der Swell stimmt wird es hier sehr schnell crowded und weil der Strand so klein ist, ist der Lineup auch mit 20 Personen schon ziemlich überfüllt. Wenn man allerdings hier übernachtet und am nächsten Morgen früh aufsteht, kann man eine sehr gute Session mit nur wenigen Leuten erwischen. Die portugiesischen Locals tauchen nämlich normalerweise erst gegen Mittag auf weil gerade an der Südküste der Offshore meist konstant den ganzen Tag über bläst.

Surf Report Baranco

Die aktuellen Surf-Bedingungen in Baranco
time
WindWellen
Windgeschw. - ms (-)
Windrichtung
Wellenhöhe - m (-)
Mittlere Periode - sec (-)
Mittlere Richtung
Primäre Periode - sec
Primäre Richtung
Sekundäre Periode - sec
Sekundäre Richtung

Baranco Wellenvorhersage

Hier geht es zu unserer Surf-Vorhersage Baranco
Frühling auf der Insel
Frühling auf der Insel
Wenige Monate zuvor war ich zwar schon auf der Insel, aber egal, die Swellkarten im Netz zeigten an, dass die Reefs rund um die Insel anständig zu tun bekommen würden. ...mehr
UNA PREGUNTA !
UNA PREGUNTA !
Es ist Kalt; ich habe die ganze Nacht gefroren. Trotz zwei heizenden Körpern und einer Vielzahl an Decken, schafft es die Kälte, sich einen Weg zu bahnen und die Wände unseres Iglozelts in Wasser zu tränken. Doch ich muss raus. Ich habe mir geschworen jed ...mehr
Lanzarote, Swell und Heuschrecken
Lanzarote, Swell und Heuschrecken
Lanzarote. Viel Wind, jede Menge Heuschrecken, eine Woche Zeit, 950 km im Auto und ein mörder Swell. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards