3) Anglet - Sables d\'Or



Break: Shifting
Untergrund: Sand
Crowdfaktor: 8-9
Schwierigkeit: Anfänger/Fortgeschritten


Dieser Spot ist am besten für Anfänger geeignet. Hier gibt es Parkmöglichkeiten direkt am Strand. Die Surfshops am Strand vermitteln eine Art California-Feeling. Die Welle bricht am besten bei Niedrigwasser. Wenn man direkt vor der Promenade bei Flut surfen will, sollte man einen guten DuckDive beherrschen, sonst landet man auf dem Wellenbrecher.
Kantabrien - Ein Reisebericht
Kantabrien - Ein Reisebericht
Jo Meschede unterwegs am spanischen North Shore. Die Crew vom Boardmag checkt die Spots in Kantabrien. Lest hier den Bericht von einem Trip voller Wellen und Bier. ...mehr
Great Lakes
Great Lakes
Dieses Foto entstand nicht in einem Ozean, das Wasser ist noch nicht einmal salzig. In den Great Lakes in Kanada rollen ab und an kopfhohe Lines gegen die Küste.. ...mehr
Gerry Schlegel: Eisbachsurfer und Wellenschlitzer
Gerry Schlegel: Eisbachsurfer und Wellenschlitzer
Gerry Schlegel ist einer der Multitalente in der Deutschen Surfszene. Er fühlt sich auf Flusswellen genauso wohl wie auf dem Meer, wobei es ihm egal ist wie groß oder klein die Welle ist, er versucht immer das Optimum aus den Bedingungen rauszuholen. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards