Wavehouse Durban
Wavehouse Durban

(Southafrica)



Bei der WM '02 in Durban/Südafrika besucht das Deutsche Team auch die künstliche Welle. Garvey hat uns ein paar Fotos von einer Session mitgebracht. Den passenden Text hat er aber leider noch nicht geliefert.



Soviel kann ich aber sagen, sie ist etwa vergleichbar von der Größe mit der mobilen Siemens Welle, nur das die hier nicht mobil ist. Die Besonderheit bei der Welle in Durban ist, es ist ein A-Frame, das heißt man hat eine Rechte und eine Linke Welle, gleichzeitig !!!!



Für die Leute, die sich nicht gleich in das Monster werfen wollen, gibt es noch 2 Wellen, in der Art wie sie in Bad Tölz (Deutschland) steht. Und für die Leute die es gar nicht ins nasse zieht gibt es noch ein Skatepark.

...mehr
München, Reichenbach Brücke
Weisswasserberge
Weisswasserberge
Die Reichenbachwelle in München geht leider nur sehr selten und ist nicht unproblematisch. Schon der Einstieg gestaltet sich schwierig: Auf der linken Seite des Flusses muss man über zwei freihängende Leitern an einer Betonwand hinuntersteigen und dann mit einer akrobatischen Aktion von der Leiter abspringen.
...mehr
München, Flosslände
Die Floßlände ist nach dem Eisbach der bekannteste Spot in München. Er liegt im münchner Süden gleich neben dem thalkirchner Campingplatz. Das Parken ist direkt am Campingplatz leider verboten (Feuerwehrzufahrt), es parkt aber trotzdem jeder da. Über eine Fußgängerbrücke gelangt man auf die andere Seite des Flusses. Der Nebenarm der Isar ist hier ca. 8m breit. Unmittelbar vor dieser Brücke befindet sich auch die Welle. ...mehr
Seagaya
2000 hatte ich die Möglichkeit 14 Tage in Japan zu verbringen. Dort gibt es ein Wellenbad, das Seagaya, mit künstlichem Sandstrand, das 2,5 m hohe perfekte Wellen produzieren kann. Hier ein paar Bilder.

Kay Udo Degenhardt
...mehr
Riversurfing Kanada
Wer glaubt, Riversurfer gibt es nur in Europa, der hat sich getäuscht. Die großen Flüsse in Kanada bringen auch einige Wellen hervor die nicht von schlechten Eltern sind. Hier ein paar Bilder von John Newgard.
...mehr
Severn Bore
Severn Bore ist eine Gezeitenwelle. Sie entsteht zweimal am Tag und läuft mehrere Kilometer den Fluss Severn bei Gloucester hoch.
...mehr
Die Welle kommt...
Die Welle kommt...
Lenne
Garvey
Garvey
Diese Fotos sind von der Lenne bei Hohenlimburg. Einfach vom Autobahnkreuz Hagen-Nord auf die A46, die erste Abfahrt wieder runter und weiter der Straße folgen. Also, falls ihr dann irgendwann auf der Brücke steht, seht ihr eine Staustufe, links davon ist noch ein kleines Schleusen-Wehr. Wenn dieses geöffnet ist, kann es gut sein das die Welle läuft. ...mehr
Great Lakes
Surfen auf einem See unterscheidet sich grundsätzlich von dem auf dem Meer. Der größte Unterschied liegt wohl bei der Entstehung der Wellen. Im Ozean entstehen sie durch Stürme, weit entfernt von der Küste wobei die Wellen hunderte von Kilometern durch offenes Wasser zurücklegen und der Swell schneller ist als der Sturm selber. Sie erreichen die Küste meist schon Stunden oder Tage vor dem Sturm. ...mehr
Stony Point
Stony Point
Alpamare Bad Tölz
Sergio Bartrina
Sergio Bartrina
Am besten ruft man vorher an oder meldet euch über deren Homepage an, weil nur insgesamt 20 Leute reingelassen werden. Dann zahlt man der freundlichen Dame am Eingang den stattllichen Betrag von 48.-DM. (12DM Endless Peak + 36DM Eintritt ins Alpamare) Dafür bekommt man 2 Bändchen ums Handgelenk und darf nun 2 Stunden lang surfen. Im Preis ausserdem enthalten: das übliche Alpamareprogramm: Sauna, Dampfbad, Wasserrutsche,.. ...mehr
Lippe
Micha
Micha
Diese Welle liegt bei Dorsten/NRW, genauer gesagt bei Hervest (Google Earth: 51°40'10.87"N, 7° 1'20.97"E). Hier kann man fast immer surfen. Man benötigt nur ein ca 20 - 25m langes Seil das einen Durchmesser von mind. 1cm haben sollte, sowie ein zweites, dünneres Seil.
...mehr
10 Tage surfen in Peniche
10 Tage surfen in Peniche
Mitte Februar finde ich einen Brief von unserer Buchhaltung bei mir im Postfach. Darin steht, dass ich meine 7 Tage Resturlaub aus dem Jahr 2006 bis Ende März verbraten muss, da diese sonst verfallen würden. ...mehr
Pflege meines Quivers
Pflege meines Quivers
Bei kaum einer anderen Sportart ist das Material solch extremen Strapazen und Belastungen ausgesetzt wie beim Surfen. Die starke Sonneneinstrahlung, Salz, Sand, hohe Lufttemperaturen und kaltes Wasser setzten eurem teuren Material anständig zu, ohne das i ...mehr
Frühling auf der Insel
Frühling auf der Insel
Wenige Monate zuvor war ich zwar schon auf der Insel, aber egal, die Swellkarten im Netz zeigten an, dass die Reefs rund um die Insel anständig zu tun bekommen würden. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards