Ericeira

Ericeira, ein kleines ehemaliges Fischerdorf welches in den letzten Jahren zur Surfhochburg Portugals geworden ist.
Hier gibt es alles, von super fetten Beachbreaks bis zu ultra-krassen Reefbreaks. Leider sucht man einen günstigen Supermarkt in Ericeira vergebens, einen Lidl und einen Intermarche findet ihr in Mafra, ca. 10km entfernt. Ein Internetcafe gibt es in der Videothek beim Touristenbüro am Hauptplatz in der Fußgängerzone. Ein großer Campingplatz liegt am Stadtrand, direkt vor dem Hammerriff "The Reef".
Ericeira
Ericeira
Extra Infos:
Namen wie "Coxos", "Reef" oder "Petra Branca" sind weltweit bekannt. In der Bucht von "Ribeira D’Illhas" befinden sich drei Spots, die sich bei der richtigen Swellrichtung zusammenschließen und eine der längsten "Rights" Europas hervorbringen. Regelmäßig macht hier auch die ASP World Tour Station.
Allerdings ist an den Spots von Ericeira etwas Vorsicht angebracht! Nicht nur das hohe Niveau der Surfer und Breaks, sondern auch die Riffe auf denen die Wellen laufen sind nicht so ganz ohne. Plötzliche Untiefen und tückische Strömungen können den Surfspaß beeinträchtigen.
Neben "den Spots" gibt es noch einige unbekanntere Breaks, die dafür oft leer sind. Die Big Wave Spots "Praia do Norte" und "São Lourenço" laufen auch wenn es kleiner ist. "Praia da Calada" und "Praia do Matadouro" haben gleich mehrere Spots zu bieten.
Der "Praia do Sul" ist geschützt und somit immer etwas kleiner als woanders. Südlich von Ericeira liegen die Beachbreaks "Fozyland" und "São Juliao", die je nach Lage der Sandbänke entsprechend laufen. Ebenso liegen dort noch einige No-Name Riffe.
Vorsicht, abgesehen von Ribeira D’Illhas und den Beachbreaks müssen bei allen Spots die Gezeiten beachtet werden.
Im Sommer ist die Küste von "Sintra" über "Ericeira" bis "St. Cruz" die Wellensicherste von ganz Portugal und dem europäischen Festland. Wenn mal ein größerer Swell replicas tag heuer kommt kann man die berühmten "Ericeira Classics" surfen, oder wem das zu heftig ist der fährt ca. 1 Std. zur "Costa do Estoril" (Südküste). Dort sind die Wellen immer kleiner als an der Westseite.
Frithjof Gauss von tres ondas
Zeige Spots () Zeige Camps () Zeige Shops ()
Spotreport drucken
Du möchtest auf Reisen gehen und den Epicsurf Spotreport Ericeira mitnehmen? Hier bekommst du eine spezielle Printversion. Einfach mit einem Klick ausdrucken und mitnehmen!
...zur Printversion
Ari Giorginis, Surfcamppionier auf Bali
Ari Giorginis, Surfcamppionier auf Bali
Seit 1995 organisiert Ari Surftrips rund um Bali. Mittlerweile gehören die von ihm gegründeten Kima Surfcamps zu den bedeutendsten Surftravel Agenturen Europas. 2009 eröffnete er sein 3. Camp, das Green Room Hotel in Canggu auf Bali. ...mehr
Lanzarote Impressionen
Lanzarote Impressionen
Tobias Brandt hat von seinem letzten Lanzarote Trip für uns ein paar hammer Shots mitgebracht. An den heftigsten Spots der Insel El Quemao, Morro Negro und Ghost Town hat alles gepasst, Wellen, Wind und Sonne. ...mehr
Bretagne
Bretagne
Ein langes Wochenende in der Bretagne. Sonne und Wellen waren die Belohnung für über 1000 km fahrt. ...mehr
Friends & Partners:
Kimasurf
Mike Jucker
Crank Surfboards